Staatlich geprüfter Techniker Voraussetzungen + Details zu den großen Technikerschulen

Staatlich geprüfter Techniker Voraussetzungen zum Start der Technikerschule
Die Voraussetzungen um den Lehrgang zum staatlich geprüften Techniker besuchen zu können sind nicht sehr hoch.

Es wird den meisten Facharbeitern ermöglicht, sich an einer Technikerschule einzuschreiben. Abhängig vom Bundesland, der gewünschten Fachrichtung und der Technikerschule, variieren die Techniker Voraussetzungen ein wenig.

Details über die Zulassung zur Technikerschule findest du in diesem Artikel.

💡 Meine persönlicher Tipp vorweg:
Mache Dir keine Sorgen, denn auch Du erfüllst bestimmt die Techniker Voraussetzungen.

Welche Unterschiede gibt es bei den Techniker Voraussetzungen?

Bevor wir zu den Details der Zulassungsvoraussetzungen kommen, muss ich Dich auf etwas wichtiges Hinweisen. Es gibt zwei Arten von Techniker Voraussetzungen, die oft als gleich angesehen oder miteinander verwechselt werden.

Im Laufe der Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker werden folgende zwei Voraussetzungen nötig:

  • Die Aufnahmevoraussetzungen zum Einschreiben an einer Technikerschule
  • Die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Techniker Abschlussprüfung

Technikerschulen dürfen ihre Aufnahmevoraussetzungen relativ frei wählen. Daher unterscheiden sich diese, abhängig von der Technikerschule und der gewünschten Fachrichtung voneinander. Wie der Name schon sagt, sind die Aufnahmevoraussetzungen bereits zum Einschreiben an der Technikerschule vorzuweisen.

Die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung werden gesetzlich geregelt und sind für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung erforderlich.

Was sind die Voraussetzungen zur Ausbildung an einer Technikerschule?

Die Aufnahmevoraussetzungen zur Technikerschule lehnen sich in der Regel an die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung an. Die ein oder andere Technikerschule legt dazu noch zusätzliche Anforderungen (z.B. hinsichtlich dem Englischniveau) fest.

Staatlich geprüfter Techniker Voraussetzungen zur Technikerschule

Generell sind folgenden Voraussetzungen für die Zulassung zur Technikerschule nötig:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Bestandene fachbezogene Berufsausbildung (min. 2 Jahre)
  • Einschlägige Berufspraxis von 5 Jahren (inkl. Ausbildung)
  • oder (als Alternative zur Ausbildung) Einschlägige Berufspraxis von 7 Jahren

💡 Beachte: Die Aufnahmevoraussetzungen zur Technikerschule sind nicht gleich mit den Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung?

Bildung ist in Deutschland Ländersache. Die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung sind abhängig vom jeweiligen Bundesland.

Gesetzlich geregelt werden die formalen Voraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung in den Fachschulordnungen der Bundesländer. Abhängig von Sitz der Technikerschule ändern sich somit die Voraussetzungen zur staatlichen Prüfungszulassung.

Kurz gesagt, sind die Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung wie folgt:

  • Für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung benötigst Du den Nachweis einer angemessenen Vorbereitung. Hier ist der Technikerlehrgang gemeint. Mit entsprechenden Noten in den Vorprüfungen wird Dir dies von der Technikerschule bescheinigt.
  • Es ist eine gewisse Vorbildung (Schulabschluss) und Berufserfahrung für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung vorzuweisen. Der Schulabschluss deckt sich normalerweise mit den Aufnahmevoraussetzungen zur Technikerschule. Die benötigte einschlägige Berufserfahrung beträgt ca. 5 Jahre.

Eine wichtige Info, wenn Du die Techniker Voraussetzungen erfüllst!

Informiere Dich bitte über einen Vorbereitungskurs zur Technikerschule. Dieser ist nämlich nicht Pflicht, wird aber trotzdem oft von den Technikerschulen bei der Anmeldung mit verkauft.

Voraussetzungen zur Technikerschule – Alle Infos zu den großen Anbietern.

Folgend findest Du die Voraussetzungen zum Techniker Lehrgang an den vier deutschlandweit agierenden Technikerschulen, der SGD, dem DAA-Technikum, den Eckert-Schulen und dem ILS.

So hast Du alles im Überblick und sparst Dir eine weitere Suche im Netz.

Logo der SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt

Techniker Voraussetzungen bei der SGD

Bei der SGD (Studiengemeinschaft Darmstadt) läuft die Weiterbildung im Ferstudium ab. Die SGD bezeichnet sich selbst als Deutschlands führende Fernschule. Somit bist Du bei der SGD in kompetenen Händen und bleibst sogleich flexibel durch das Selbststudium.

Stand 03/2021

Die Aufnahmevoraussetzungen zum Technikerlehrgang bei der SGD

Einschlägige Berufsausbildung
oder
3,5-jährige fachliche Berufspraxis + Sekundarabschluss I.

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfungsanmeldung (staatliche Technikerprüfung) bei der SGD

In den meisten Fachrichtungen:

  • Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung auf die Prüfung, d.h. erfolgreiche Lehrgangsteilnahme.
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule sowie einschlägige Berufsausbildung sowie min. 1 Jahr einschlägige Berufspraxis
  • oder alternativ mindestens 7 Jahre einschlägige Berufspraxis sowie Sekundärabschluss I (Realschulabschluss oder gleichwertig)

Zur Studiengemeinschaft Darmstadt

Logo des ILS Fernstudium - Institut für Lernsysteme

Voraussetzungen für ein ILS – Fernstudium zum Techniker

Auch am ILS – Institut für Lernsysteme wird im Fernstudium unterrichtet. Du bist zeitlich sehr flexibel und kannst den Lehrgang nach Deinen persönlichen Vorstellungen einteilen.

Stand 09/2021

Techniker Voraussetzungen bzw. Teilnahmevoraussetzungen zum ILS-Fernstudium

Berufsschulabschluss und einschlägige Berufsausbildung.
Oder:
Berufsschulabschluss, Haupt- oder Realschulabschluss + einschlägige Berufspraxis von 3,5 Jahren.

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfungsanmeldung (staatliche Technikerprüfung) im ILS-Fernstudium

in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinentechnik

  • Nachweis bestandener Berufsschulabschluss
  • Nachweis der fachlich gleichen Berufsausbildung + Berufspraxis von einem Jahr oder Nachweis einer einschlägigen Berufspraxis von mindestens 7 Jahren
  • Nachweis der angemessenen Vorbereitung (wird von der Schule bescheinigt)

in den Fachrichtungen Bautechnik, Fahrzeugtechnik und Chemietechnik

  • Nachweis bestandener Berufsschulabschluss
  • Nachweis der fachlich gleichen Berufsausbildung + Berufspraxis von einem Jahr oder Nachweis einer einschlägigen Berufspraxis von mindestens 5 Jahren
  • Nachweis der angemessenen Vorbereitung (wird von der Schule bescheinigt)

Zum ILS-Fernstudium

DAA Technikum Logo

Techniker Voraussetzungen beim DAA-Technikum?

Das DAA-Technikum ist deutschlandweit das größte Institut im Bereich der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker und kann bereits über 50.000 Absolventen vorweisen. Auch ich habe den Lehrgang zum staatlich geprüften Techniker beim DAA-Technikum absolviert.

Stand 09/2021

Die Schulische Voraussetzungen beim DAA-Technikum

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule

Als Ausnahme ist auch der Hauptschulabschluss in Kombination mit dem Abschlusszeugnis einer Berufsschule möglich.

Die Berufliche Voraussetzungen für den DAA-Techniker

  • einschlägige Berufsausbildung für die gewünschte Fachrichtung
  • einschlägige Berufstätigkeit von zwölf Monaten bis zum Lehrgangsende (für die gewählte Fachrichtung)

Solltest Du keine einschlägige Ausbildung haben, reicht auch eine einschlägige Berufstätigkeit mit einer Dauer von 7 Jahren bis zum Ende des Lehrgangs.

Achtung, Ausnahmen mit dem Hauptschulabschluss sind beim DAA möglich

Das DAA-Technikum erkennt den Hauptschulabschluss in Kombination mit einem Berufsschulabschluss in der Regel an. Das DAA-Technikum hilft Dir dabei, den Ausnahmeantrag zu stellen.

Zum DAA Zulassungs-Check

Eckert Schulen Logo

Voraussetzungen zur Techniker Ausbildung bei den Eckert-Schulen

Die Eckert-Schulen wurden 1946 gegründet. Mit über 50 Standorten in Deutschland, neusten Laboreinrichtungen und Online-Learning sind die Eckert-Schulen eine moderne Bildungseinrichtung.

Stand 09/2021

Bei den Eckert-Schulen gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen für die beiden Varianten Vollzeit und Fernlehre

  • Berufsschulabschluss und
  • abgeschlossene Berufsausbildung mit im Anschluss mindestens 1-jähriger und einschlägiger (entsprechend der gewünschten Fachrichtung)
  • oder eine einschlägige Berufspraxis von mindestens 5 Jahren
  • Für die folgende Fachrichtungen kannst du in der Variante „Fernlehre“ die nötige Berufspraxis sogar während der Fortbildung sammeln:
    Bautechniker, HSK-Techniker, Holztechniker, Informatiktechniker, Lebensmitteltechniker, Maschinenbautechniker, Mechatroniktechniker, Fahrzeugtechniker und Kunststofftechniker.

Zu den Eckert-Schulen

Du erfüllst die Techniker Voraussetzungen? Dann beachte folgendes:

Ist ein Mathe-Vorkurs bzw. ein Vorbereitungskurs zur Technikerschule wirklich sinnvoll und nötig?

Hast Du noch Fragen oder Erfahrungen zu den Techniker Voraussetzungen? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

25 exklusive Gründe, warum sich die Technikerausbildung lohnt

Fakten zur Technikerschule in Teilzeit

Wissenswertes über den Techniker im Fernstudium

Nötige Infos zur Techniker Weiterbildung


Hier bloggt Michael Schmid,

langjähriger Elektrotechniker, Fernstudent zum Bachelor und Hobby-Blogger… weiterlesen

Um dich zu unterstützen, teilt er hier seine beruflichen und schulischen Erfahrungen.

Folge und like ich-mach-weiter gerne auf Facebook, Instagram, LinkedIn und/oder Twitter.

Noch offene Fragen?

Dann poste einen Kommentar oder schreibe eine E-Mail.

Schreibe einen Kommentar