Auch du kannst dein Fernstudium organisieren – in kürzester Zeit!

Fernstudium organisieren, in kürzester Zeit! Tipps zum Zeitmanagement und Erfahrungen zum Lernplan im Fernstudiumim FernstudiumIch trieb durch das Fernstudium wie eine Nussschale auf dem Wasser.

Ohne Richtung und Ziel.

So vergeudete ich zwei Semester wertvolle Zeit.

Heute weiß ich – das Wichtigste im Fernstudium sind Planung, Organisation und Zeitmanagement!

Seitdem habe ich ein klares Ziel vor Augen und steuere gezielt durch mein Fernstudium. Wie einst Marco Polo durch die Weltmeere.

Kurz – Ein Fernstudium organisieren ist nicht schwer, du musst nur wissen, worauf es ankommt.

In diesem Beitrag zeige ich dir:

  • Wie du durch gezieltes Zeitmanagement im Fernstudium täglich 1 Stunde mehr Zeit hast.
  • Wie du total einfach den perfekten Zeitplan für dein Fernstudium erstellt.

🙋 Bereit?

Wie du endlich dein Fernstudium in den Griff bekommst

Wieder ist eine Woche vorbei, aber dein Fernstudium macht keinen Fortschritt.

Kennst du diese Situation?

Gehörst du auch zu den Studenten, die ohne Zeitplan durch das Fernstudium schlittern?

Keine Angst – du bist erstens nicht allein und zweitens gibt es einen simplen Ausweg!

Warum Organisation im Fernstudium so wichtig ist

Ein Fernstudium bietet dir unglaubliche Flexibilität.

Eine kleiner Anteil Studierender weiß diesen Vorteil für sich zu nutzen.

Aber ich behaupte: über 50 % der Fernstudenten haben ihr Fernstudium nicht im Griff!

Ich gehörte auch dazu.

Im Fernstudium –

  • fehlen festen Vorlesungszeiten.
  • gibt es keine vorgegebenen Klausurtermine.
  • kannst du (ehrlich gesagt) tun und lassen, was du willst.

Kennst du das Trägheitsgesetz von Isaac Newton?

Es besagt: Ein Körper bleibt so lange im Ruhezustand, bis er durch eine äußere Kraft gezwungen wird, dies zu ändern.

Und das triff auch auf dich als Fernstudent zu.

Wenn du keinen Plan hast, der dich anleitet, wirst du im Fernstudium nicht in Bewegung kommen.

In kleinen Schritten zum Erfolg!

Nach der verflogenen Anfangsmotivation ist es schwer, sich täglich zum Lernen aufzuraffen.

Hast du es schon bemerkt?

In diesem Fall bist du selbst dein größte Widersacher im Fernstudium.

Aber es gibt einen Ausweg.

Löse dich von dem Gedanken, die Bachelorarbeit im Blick zu haben.

Wenn du stets an den weiten Weg zum Gipfel denkst, blockierst du dich selbst.

Plane dein Fernstudium in kleinen Abschnitten.

Unterteile selbst die Module in mundgerechte Stücke, dass du jeden Tag weißt, was auf dich zukommt. Mach die Stücke nur so groß wie Heidelbeeren, dass du diese in einer Lernsession vernaschen kannst.

Doch woher die Zeit für das Fernstudium nehmen?

Ich erkläre es dir.

Zeitmanagement im Fernstudium – Wie du ganz einfach mehr Zeit für dein Fernstudium findest.

Ehe wir anfangen dein Fernstudium zu planen, machen wir uns Gedanken über deine Zeit.

Denn Zeit ist die Grundlage für einen guten Zeitplan im Fernstudium.

Ich gebe dir 3 Tipps zum Zeitmanagement im Fernstudium, mit denen ich es geschafft habe, täglich eine Stunde mehr zu lernen.

Verzichte finden – der erste Schritt zum perfekten Fernstudium Zeitplan

Man kann nicht alles haben!

Das ist die bittere Wahrheit im Fernstudium.

Vor allem, wenn du nebenbei berufstätig bist und Kinder hast.

Setzt Prioritäten und schaue, auf was du verzichten kannst.

Der Fernsehabend, das Treffen mit Kollegen oder ein Tag weniger Sport pro Woche.

Aufgabe: Überlege dir jetzt, was du im Alltag regelmäßig machst und was du verringer bzw. worauf du verzichten kannst. Schreibe dies auf ein Post-it und pinne es auf den Schreibtisch.

Aufgaben teilen heißt, mehr Zeit für dein Fernstudium

Du wartest seit 15 Minuten an der Supermarktkasse und dein Lebenspartner liegt faul auf der Couch und schaut Netflix.

Zugegeben, dies war übertrieben.

Aber überleg mal, es gibt viele Alltagsaufgaben, die du delegieren kannst.

Erweitere deinen Radius – der Partner ist wichtig, aber auch Eltern, Freunde und Nachbarn sind wertvolle Helfer.

Aufgabe: Notiere dir jetzt eine Aufgabe aus dem Alltag, die auch von jemand anderem erledigt werden kann. Sprich mit der möglichen Person und triff eine feste Vereinbarung.

Sei mutig und schreibe es jetzt als Kommentar! Das hilft dir durchzuhalten.

Ablenkungen aus und du gewinnst täglich eine Stunde Lernzeit im Studium

Was machst du gerade?

Sorry für die dumme Frage, du schaust auf den PC oder dein Handy und liest meinen Blog.

Das ist gut so, denn es hilft dir beim Fernstudium planen.

Aber wie lange surfst du schon im Netz und hältst dich selbst vom Lernen ab?

Aufgabe: Nimm jetzt dein Handy in die Hand und schaue dir die Bildschirmzeit der letzten 30 Tage an.

Volltreffer!

Wie lange hast du täglich auf dein Gerät geschaut? Eine Stunde, zwei Stunden?

Wenn du mehr Zeit für dein Fernstudium brauchst – Handy aus!

Klingt einfach, ist es aber nicht…

Aufgabe: Setzte dir nun einen Termin – genau einen Monat später. Warte ab und vergleiche dann deine Bildschirmzeit.

Ich bin gespannt, ob du es schaffst der Sucht zu entkommen.

Ein Lernplan ist der entscheidende Schlüssel zum Erfolg im Fernstudium

Wenn du bis hier durchgehalten hast, meist du es ernst.

Bist du bereit für das Finale?

Im Fernstudium ist gut geplant nicht halb gewonnen.

Ich sage: Ein guter Zeitplan ist im Fernstudium der Schlüssel zum Erfolg.

Der Grund ist einfach.

Ohne Lernplan treibst du durch das Fernstudium wie die Nussschale auf dem Meer.

Du hast kein Ziel, keinen Vortrieb und keinen Schutz vor Gefahren.

Ein Zeitplan gibt deinem Fernstudium genau das.

Er beinhaltet Ziele und gibt dir Vortrieb.

Zudem schützt dein Lernplan dich vor Gefahren.

Was ich damit meine. All die ungeplanten Ereignisse, die wir täglich vorfinden.

Bleib dran, ich gebe dir drei Tipps zur Fernstudium Organisation.

Doch es kam anders als gedacht – So rettet dir die tägliche Stunde Pufferzeit den Arsch

Weißt du, was zu einem perfekt organisierten Fernstudium noch fehlt?

Ein ausreichender Zeitpuffer.

Kennst du sie, die unvorhergesehene Dinge?

Ein spontaner Termin beim Arzt, ein wichtiges Projekt in der Arbeit, dein Kind ist krank.

Auch diese gehören zum Alltag.

Plane ausreichend Pufferzeit für das Fernstudium, dann springst du mit einem lockeren Hüftschwung über diese Stolpersteine hinweg.

Meine Empfehlung – Verplane deine freie Zeit wie folgt:

70 % für das Fernstudium

30 % für Stolpersteine

Ich habe schon verschiedenes versucht, aber am meisten geholfen hat mir folgende.

Pro Woche plane ich vier Tage für das Fernstudium sowie einen Tag als Puffer.

Aufgabe: Überlege dir, wie und wann du in deiner Fernstudium Organisation am besten Pufferzeiten unterbringst.

Begrenze deine Zeit – Wie du in 90 Minuten mehr schaffst als in zwei Stunden

Kennst du „Wetten, dass..?“. Ein Paradebeispiel für überzogene Sendezeit.

Hast du mal überlegt, warum das ZDF die Sendezeit nicht verlängert?

Weil Thomas Gottschalk dann trotzdem überziehen würde.

Genau so laufen auch die meisten Projekte ab. Es werden 4 Wochen geplant, aber 5 benötigt.

Warum ich dir das sage?

Nutze dieses Wissen, um dein Fernstudium zu organisieren.

Plane für eine Lektion nicht 5 Tage, sondern nur 4.

Verkürze das Zeitlimit für dein Kapitel von 2 Stunden auf 90 Minuten.

Aufgabe: Probiere diesen Trick bei deinem nächsten Kapitel aus und schaue was passiert. Du wirst überrascht sein.

Achtung: Nicht jeder kommt mit künstlich erzeugtem Druck zurecht. Bei vielen Studierenden im Fernstudium bewirkt es jedoch Wunder.

Vertiefe den gelernten Stoff – im Schlaf

Bist du schon mal morgens aufgewacht und hattest die Lösung für ein Problem im Kopf, welches dich schon lange beschäftigte?

Dies liegt daran, dass unser Gehirn im Schlaf weiterarbeitet.

Studien zeigen, dass sich im Schlaf unsere Erinnerungen festigen. Fabian Grolimund veranschaulicht dies in seinem Buch „Vom Aufschieber zum Lernprofi“.

Nutze diesen Effekt in der Zeitplanung für dein Fernstudium.

Plane vor dem Schlafengehen eine halbe Stunde für dein Fernstudium ein. Nein, du sollst dabei keine tiefgründigen Hausarbeiten schreiben. Es reicht, wenn du das gelernte vom Tag nochmal wiederholst.

Aufgabe: Die nächsten 7 Tage machst du folgendes – Wenn du sonst um 23:00 Uhr ins Bett gehst, machst du alles genauso, nur bist du um 22:45 fertig.

Nimm zu dieser Zeit deine Lernmaterialien und wiederhole den Lernstoff des Tages für 15 Minuten.

Wichtig, das Handy bleibt aus und mach das Licht nicht zu hell (dann kannst du danach besser einschlafen).

Leg los und erstelle den Zeitplan für dein Fernstudium

Du erwartest an dieser Stelle sicher eine Zeitplan-Vorlage für das Fernstudium.

Ich bin ehrlich, eine Lernplan-Vorlage gebe ich dir nicht.

Warum?

Weil es professionelle Fernstudium Planer zu kaufen gibt.

Du möchtest kein Geld ausgeben.

Mit dem Wissen aus diesem Beitrag kannst du in Excel deinen persönlichen Fernstudium Lernplan erstellen.

Doch sei gewarnt, ich hatte es versucht und bin gescheitert.

Jetzt nutzte ich den Fernuni Planer.

Dieser deckt ein komplettes Fernstudium ab und enthält sämtliche Vorlagen, die du benötigst.

Ich warne dich, die Preise für den Fernuni Planer liegen zwischen 40 € und 55 €.

Dafür bekommst du einen Planer, von einer Fernstudentin, die exakt weiß, wo der Schuh drückt. Zudem gibts eine detaillierte Anleitung, wie du den Planer am effektivsten nutzt – das ist konkurrenzlos.

Alternativ gibt es auf Amazon Studienplaner für 10 € – 25 €. Diese sind meist für ein oder zwei Semester ausgelegt, sodass du jedes Jahr einen neuen brauchst.

Jetzt liegt es an dir.

Erstelle für dein Fernstudium eine kostenlose Lernplan-Vorlage in Excel oder kaufe dir einen professionellen Planer.

🙋 Beachte: Für dich konnte ich einen exklusiven Rabatt für den Fernuni Planer aushandeln.

Mit dem Code „ichmachweiter“ gibt es 10 % Rabatt auf alles im Fernuni Planer Shop.

Fernstudium organisieren und planen – so mache ich es.

Ich habe einfach aufgehört…

Nachdem ich zwei Wochen täglich am Schreibtisch saß und versuchte die BWL-Zusammenfassung zu pauken.

Es war Schluss, ich sah keinen Ausweg.

Versuch mal 43 Salzstangen auf einmal zu essen?

Nachdem dein Mund voll ist, wird er trocken und du schaffst es nicht mehr zu kauen.

So ging es mir mit BWL.

Zu viel von dem trockenen Stoff packte ich nicht.

Ich fing an, das nächste Modul zu lernen.

Was folgte – das gleiche Spiel.

Es verging Woche für Woche, aber ich hatte kein Modul zu Ende gebracht!

Irgendwann versuchte ich das Fernstudium in Excel zu planen. Und wieder, verlorene Zeit.

Der Wendepunkt – lass Profis ans Werk:

Auf Instagram stieß ich auf Tamara von Fernuni Planer.

Sie ist Fernstudentin und stellt Planer zum Organisieren des Fernstudiums her.

Als Mutter, Selbständige und Fernstudentin weiß sie, wie gute Planung funktioniert.

Wow, dachte ich, der Fernuni Planer muss her (schlimmer kann es nicht werden).

Da ich in Shanghai lebe, bestellte ich mir die PDF-Version zum Ausdrucken.

Seitdem mache ich eine gezielte Organisation und Zeitplanung meines Fernstudiums.

Was mir dabei am meisten geholfen hat?

Die Einteilung der Module in kleine Happen

Ich erstellte für jedes Modul zuerst eine Zusammenfassung.

Meine Gedanken waren, wenn ich das gelesenen aufschreibe, bleibt mehr davon hängen.

Dem war nicht so, ich verschenkte stattdessen pro Modul rund 10 Stunden Zeit.

Jetzt lerne ich nur noch mit dem Skript.

Lektion für Lektion, Kapitel für Kapitel – Schritt für Schritt bis zum Etappenziel.

Ich überspringe nichts und gehe erst weiter, wenn das Kapitel sitzt.

Immer nach Plan.

Die Zeitplanung des Fernstudiums hat mir geholfen, mich an meine Aufgaben zu halten. Es ist nichts anderes wie ein Stundenplan, den wir aus der Schulzeit kennen.

Auch meine Motivation hat sich durch die Planung verbessert.

Sobald ich ein Kapitel gelernt hab, setzt ich einen „Done“-Hacken. Dies visualisiert den Fortschritt und macht dem Gehirn klar, das Etappenziel rückt näher.

Jeder Mensch ist individuell.

Finde für dich selbst heraus, welche Tipps zum Zeitmanagement und der Planung im Fernstudium zu dir passen.

Und jetzt sein ehrlich! Wie viele der Aufgaben aus diesem Beitrag hast du direkt umgesetzt? Schreib deine Zahl hier als Kommentar.

Ich wünsche dir ein erfolgreiches Zeitmanagement im Fernstudium.

Herzliche Grüße

Dein Michael

P.S. Hat dir dieser Beitrag geholfen dein Fernstudium zu organisieren?

Hast du Kommilitonen denen er auch helfen könnte?

Dann teile den Beitrag jetzt auf deiner Lieblingsplattform:

<Facebook> <Twitter> <Pinterest>


Weitere Beiträge, die dir gefallen werden:

Die perfekte Ausstattung fürs Fernstudium

✅ Meine Erfahrungen im IU Fernstudium

✅ Tipps zum perfekten Start ins IU Fernstudium

✅ Beispiel Hausarbeiten aus dem IU Fernstudium


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist glücklicher Familienvater, Fernstudent und Blogger. Weiterlesen …

Auf diesem Blog schreibt er über seine Erfahrungen im Fernstudium und der beruflichen Weiterbildung.

Mit seinem Motto „ich mach weiter“, überzeugt er seine Leser vom lebenslangen Lernen und unterstützt Sie auf dieser Reise.