Buch-Tipp: Vom Aufschieber zum Lernprofi – Bessere Noten, weniger Stress, mehr Freizeit

Buchtipp und Rezension - Vom Aufschieber zum Lernprofi: Bessere Noten, weniger Stress, mehr Freizeit. Von Fabian GrolimundAufschieber verfallen in Müllzeit – Macher kommen hingegen stetig voran!

Das ist eine der Kernaussagen aus dem Buch:

Vom Aufschieber zum Lernprofi – Bessere Noten, weniger Stress, mehr Freizeit.

Aber was hindert Aufschieber am Handeln und warum gelingt Machern scheinbar alles mit Leichtigkeit?

Das erklärt Fabian Grolimund anhand von fundierten Beispielen eindrucksvoll in seinem Buch.

Der erste Teil ist wie ein Guide, der den Leser auf dem Weg vom Aufschieber zum Lernprofi begleitet.

Anhand von Aufgaben werden aufschiebende Leser aktiv eingebunden.

Tipps zu effektiven Lernstrategien und der gezielten Prüfungsvorbereitung gibt es im zweiten Teil.

🙋 Vom Aufschieber zum Lernprofi jetzt bei Amazon kaufen.

Hier ist die ganze Rezension.

Beachte: Ich habe das Buch gekauft, gelesen und die Aufgaben bearbeitet. Bin ich jetzt ein Lernprofi? Nein, aber nicht mehr weit davon entfernt.

Rezension zum Buch „Vom Aufschieber zum Lernprofi“

Teil 1 – So gelingt die Transformation vom Aufschieber zum Macher

Aufschieben ist wie eine ausweglose Situation.

Darin gefangen wird es schwerer und schwerer den Absprung zu schaffen.

Aufschieber versuchen ihren Lerndruck zu verringern.

Durch Ablenkung!

Instagram, YouTube und Co. sind dabei die besten Helfer.

Doch die kurzfristige Reduzierung des Lerndrucks rächt sich bald, da das schlechte Gewissen von Tag zu Tag zunimmt.

Willkommen im Teufelskreis.

Fabian Grolimund hat dazu ein simples Beispiel aufgeführt.

Aufschieben ist, als würde man auf Zahnschmerzen mit Schmerzmittel reagieren. Die Schmerzen lassen nach, aber das Loch wird trotzdem größer.

Doch wie Fabian Grolimund schreibt.

So aussichtslos sich die Lage nicht.

Das Buch enthält 24 gezielte Beispiele mit Tipps und Aufgaben gegen das Aufschieben.

Abhängig vom persönlichen Bedarf kann die passende Übung herausgepickt werden.

Die einzelnen Beispiele sind aus der Praxisarbeit des Autors und wirken wie ein Spiegel.

Oft findet sich der Leser direkt in der jeweiligen Situationen hineinversetzt.

Irgendwie erschreckende, aber für die die Auswahl der passenden Übungen sehr hilfreich.

Denn was bringt es, wenn die Anwendung der falschen Aufgaben noch mehr Zeit verschwendet!

Wie geht es weiter?

Teil 2 – Tipps zu Lernstrategien und der gezielten Prüfungsvorbereitung

Im zweiten Teil des Buches „Vom Aufschieber zum Lernprofi“ gibt es Tipps zu Lernstrategien.

Dem Leser wird erklärt, wie schriftlichen Arbeiten (z.B. Hausarbeiten, Abschlussarbeiten, …) leicht von der Hand gehen. Passend dazu gibt es Tipps zur effektiven Literaturrecherche.

Weiter geht der Autor auf das gezielte Vorbereiten von Klausuren ein. Dazu liefert er Lerntipp zu den jeweiligen Aufgabentypen (z.B. Multiple Choice).

Zum Abschluss gibt es Tipps und Erfahrungen zu Lernstrategien.

Fazit zum Buch

Sei ehrlich, schiebst du auch manchmal was auf?

Wenn ja, ist Selbsterkenntnis der erste Schritt nach vorne!

Mit dem Buch „Vom Aufschieber zum Lernprofi“ gibt dir Fabian Grolimund einen prall gefüllten Werkzeugkasten an die Hand.

Wichtig ist, dass du die Werkzeuge (in Form der Aufgaben) auch benutzt und die richtigen Schrauben anziehst.

Nur so kommst du zum Erfolg.

Denn was nützt der beste Schraubendreher, wenn er nicht zum Einsatz kommt!

Grundsätzlich hat Fabian Grolimund das Buch auf die Bedürfnisse von Studierenden ausgerichtet.

Aber aufgepasst – die Tipps und Aufgaben zum Thema Prokrastination lassen sich in allen Lebenslagen anwenden.

Mein persönliches Fazit:

Es ist nicht möglich alle 24 Tipps sofort umzusetzen.

Das ist für den Anfang auch nicht nötig.

Schnappe dir vier bis fünf Übungen und beginne mit der Umsetzung.

Auf diesem Weg erzielst du schnellen Erfolg.

Der erste Teil des Buches ist absolut kurzweilig und motivierend geschrieben. Egal, ob du Student, Lehrer, Dozent oder Mutter bist, es ist für jeden was dabei.

Dem ersten Teil gebe ich volle 5 von 5 Sternen.

Der zweite Teil des Buches ist recht kurz und teilweise oberflächlich gehalten. Zudem schweift dieser Part vom Thema Aufschieben ab.

Es geht um Lernstrategien und die gezielte Prüfungsvorbereitung.

Für mich als langjähriger Fernstudent war dieses Kapitel uninteressant.

Für Erstis sind aber coole Tipps dabei.

Zum Beispiel:

  • Vorgehen beim Erstellen von Hausarbeiten
  • Perfekte Literaturrecherche
  • Lernstrategien für Klausuren

Das zweite Kapitel bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Vom Aufschieber zum Lernprofi – jetzt bei Amazon kaufen.

Vom Aufschieber zum Lernprofi – jetzt bei Thalia kaufen.

In Summe bewerte ich das Buch vom Aufschieber zum Lernprofi mit 4,5 von 5 Sternen.


Wie oft ertappst du dich, dass du beim Lernen abgelenkt bist?

Stündlich, täglich, wöchentlich?

Schreibe es jetzt in den Kommentaren.

Glaub mir, es wird dir helfen, dich zu befreien.

Ich wünsche dir viel Mut und Erfolg auf deinem persönlichen Weg vom Aufschieber zum Lernprofi.

Herzliche Grüße

Dein Michael

P.S. Hat dir diese Rezension bei der Kaufentscheidung geholfen?

Hast du Freunde, denen dieses Buch auch helfen könnte?

Dann teile diese Rezension jetzt auf deiner Lieblingsplattform:

<Facebook> <Twitter> <Pinterest>


Weitere Beiträge, die dir gefallen werden:

Fernstudium organisieren – in kürzester Zeit

✅ Tipps zum perfekten Start ins Fernstudium

Meine Erfahrungen im IU Fernstudium


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist glücklicher Familienvater, Fernstudent und Blogger. Weiterlesen …

Auf diesem Blog schreibt er über seine Erfahrungen im Fernstudium und der beruflichen Weiterbildung.

Mit seinem Motto „ich mach weiter“, überzeugt er seine Leser vom lebenslangen Lernen und unterstützt Sie auf dieser Reise.

Schreibe einen Kommentar