DAA-Technikum Erfahrungen – offen und ehrlich

DAA-Technikum Erfahrungen: Markus spricht offen und ehrlich über seine Techniker Ausbildung am DAA-Technikum
In diesem Beitrag stelle ich dir Markus vor, er spricht in unserem Interview offen und ehrlich über seine Erfahrungen am DAA-Technikum.

Ich verrate schon mal, dass er dem DAA-Technikum eine gute Bewertung gibt.

Aber – wenn er zurückblickt, würde er nicht mehr die Techniker-Ausbildung machen.

Sei gespannt auf den Erfahrungsbericht.

Auch ich kann über DAA-Technikum Erfahrungen berichten, mache es aber nicht!

Warum? Weil ich bereits 2007 am DAA abgeschlossen habe und sich seitdem vieles verändert hat. 😉

Jetzt aber los!

DAA-Technikum – der Faktencheck

DAA-Technikum Erfahrungen - LogoDas DAA-Technikum ist im Bereich der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker die größte Bildungseinrichtung in Deutschland.

Mit über 50 Standorten und weit mehr als 400 Dozenten blickt das DAA-Technikum auf eine 100-jährige Tradition zurück.

Spezialisiert hat sich das DAA-Technikum dabei auf die Techniker-Ausbildung neben dem Beruf.

Das Lehrgangskonzept ist aufbauend auf der Dualmethode – d.h. kurze Präsenzphasen wechseln sich mit dem häuslichen Selbststudium ab.

Die Lehrgänge zum Staatlich geprüften Techniker dauern am DAA-Technikum 3,5 Jahre (berufsbegleitend).

DAA-Technikum – angebotene Lehrgänge:

  • Staatlich geprüfter Maschinentechniker
  • Staatlich geprüfter Elektrotechniker
  • Staatlich geprüfter Bautechniker
  • Staatlich geprüfter Holztechniker
  • Staatlich geprüfter Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker
  • Geprüfter technischer Betriebswirt (IHK)

DAA-Technikum – Kosten der Lehrgänge:

Monatlich werden am DAA-Technikum Lehrgangsgebühren in Höhe von 148 € fällig.

Zusätzlich fallen Prüfungsgebühren für Lehrgangsbegleitende Prüfungen zu je 60 € an und einmal 300 € für die staatliche Technikerprüfung.

In Summe belaufen sich die Kosten für den Techniker-Lehrgang beim DAA-Technikum auf  7500 € bis 8000 €.

Weitere Kosten entstehen bei der Anreise zu den Präsenzveranstaltungen bzw. für nötige Übernachtungskosten. Auch Schreibmittel und ein PC kommen on top dazu.

💡 Tipp: Für den Techniker-Lehrgang gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten.

Alle Angaben sind Stand Februar 2022.

DAA-Technikum Erfahrungen – Markus spricht offen und ehrlich in unserem Interview

In diesem Interview berichtet Markus über seine Erfahrungen am DAA-Technikum. Er hat kurz nach der Ausbildung den Lehrgang zum Staatlich geprüften Techniker begonnen.

In der Zwischenzeit hat er fünf Jahre Arbeitserfahrung als Techniker hinter sich.

Vorab so viel, er war mit dem DAA-Technikum sehr zufrieden. Aber – den Techniker würde er rückblickend nicht mehr machen.

Warum erfährst du im folgenden Erfahrungsbericht zum DAA-Technikum.

Steckbrief von Markus:
Bild von Markus - er berichtet über seine DAA-Technikum ErfahrungenName: Markus Simmelbauer
Alter: 30
Instagram: markuSi237

Vorbildung: Realschulabschluss, Ausbildung zum Industriemechaniker für Betriebstechnik
Technikerschule: DAA-Technikum
Techniker Fachrichtung: Maschinenbautechniker Schwerpunkt Konstruktion
Zeitmodell der Technikerschule: berufsbegleitend 3 Jahre + Vollzeitjob mit 37,5 Std.
Notendurchschnitt: 1.8

Was waren deine Gründe, den Staatlich geprüften Techniker zu machen?

Ich habe nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker noch zwei Jahre als Mechaniker gearbeitet, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

Danach habe mich für den Staatlich geprüften Techniker entschieden, da ich damit am meisten Möglichkeiten in meiner beruflichen Weiterentwicklung sah.

Mehr Möglichkeiten als mit einem Meisterabschluss und laut DQR-Niveau vergleichbar mit einem Bachelor-Abschluss.

💡 Tipp: Techniker oder Meister machen – eine Entscheidungshilfe

Warum hattest du dich für das DAA-Technikum als Technikerschule entschieden?

Mit der Dualmethode des DAA-Technikums (eine Kombination aus Präsenz und Fernunterricht) kann die Zeit sehr effektiv genutzt werden. So konnte ich mir selbst einteilen, wann und wie viel ich lernen will.

Daher habe ich mich aus diesen Gründen für den Techniker beim DAA entschieden:

  • wenig Zeit auf der Straße bzw. kein Wohnortwechsel nötig
  • effektives Lernen im Selbststudium
  • weiterhin einen sicheren Arbeitsplatz mit festem Gehalt

Der Teilzeit-Techniker bzw. der Techniker per Abendschule kam für mich nicht in Frage.

Dies  bedeutet zwei Tage nach der Arbeit und samstags mit Präsenzunterricht. Somit viel Zeit auf der Straße, welche ich besser nutzen kann, wenn ich stattdessen zu Hause lerne.

Die gleichen Überlegungen hatte ich bei Vollzeit. Wohnortwechsel oder viel Zeit im Auto nötig. Zudem keinen festen Arbeitsplatz und kein regelmäßiges Gehalt.

Hattest du überlegt, vor der Technikerschule einen Vorbereitungskurs zu machen?

Ein richtiger Vorbereitungskurs zum Techniker war für mich aufgrund des guten Realschulabschlusses nicht nötig.

Ich habe allerdings den „Vorbereitungskurs“ für die Verkürzer besucht. In diesem Kurs wurden alle vor Beginn des 2. Semesters auf den gleichen Stand gebracht.

Es wurden dabei Vorbereitungsaufgaben geschickt, die im Selbststudium zu bearbeiten waren.

Der Vorkurs war zum „Reinkommen“ einwandfrei, man lernte das Lernen und bekam Informationen zum Ablauf des Studiums.

Anhand meiner DAA-Technikum Erfahrung würde ich diesen Kurs jedem Verkürzer empfehlen.

Fandest du die Technikerschule mit der Realschule als Grundlage schwer?

Ich fand den Techniker beim DAA-Technikum mit meinem recht guten Realschulabschluss gut machbar.

Die Schwierigkeit bzw. Belastung besteht aus meiner Erfahrung eher aus zeitlichen und organisatorischen Dingen.

Die Abstände zwischen den Prüfungen sind nicht lang und wenn man voll arbeitet, wird die Freizeit sehr knapp. Man ist eigentlich permanent in der Vorbereitung für Prüfungen.

💡 Tipp: Das sind die Voraussetzungen zur Technikerschule

Wie war der Ablauf der Techniker-Ausbildung beim DAA-Technikum?

Ich habe den Lehrgang um ein Semester, von 7 auf 6 Semester verkürzt. So konnte ich nach einem kurzen freiwilligen Vorbereitungskurs am DAA-Technikum im 2. Semester beginnen.

In 2. und 3. Semester fand samstags Präsenzunterricht statt. Ferien hatten wir ganz normal.

Ab dem 3. Semester war es zudem möglich, sich für die ersten Prüfungen anzumelden und diese abzulegen.

Ab dem 4. Semester hatten wir Präsenzunterricht in Blöcken von Donnerstag bis Samstag, die alle 6 Wochen stattfanden.

Wie viele Stunden hast du pro Woche für die Ausbildung am DAA-Technikum gelernt?

Eine genaue Zahl kann ich nicht nennen, da der Aufwand je nach Phase des Studiums schwankt. Als Erfahrungswert würde ich als maximale Stundenzahl rund 25 Stunden annehmen.

Im Schnitt kommt ab dem 3. Semester noch jede zweite Woche eine Prüfung, die mit Fahrzeit mindestens einen halben Tag frisst.

Neben der Technikerschule war ich in Vollzeit (37,5 Stundenwoche) bei meinem Arbeitgeber angestellt.

Wie hast du es geschafft, dich im Selbststudium zu motivieren?

Vorweg, ich hatte keine Lerngruppe. Das ist meiner Meinung nach aber eine Typ-Sache. Viele meiner Klassenkameraden haben sich in Lerngruppe auf die Prüfungen vorbereitet.

Ich habe für mich beschlossen, meine Zeit am effektivsten alleine zu nutzen. So konnte ich mich gezielt mit meinen Problemen befassen.

Die Motivation kann bei mir immer von allein, da ja vor jeder Prüfung irgendwie Druck besteht und ich meinen eigenen Erwartungen gerecht werden wollte.

Fakt ist, man muss sich alles selbst erarbeiten!

Daher ist aus meiner Erfahrung ohne Biss, Durchhaltevermögen und Disziplin ein Teilzeit- bzw. Fernstudium nicht zu empfehlen. Egal, ob beim DAA-Technikum oder einer andern Technikerschule.

Das Lernen im Selbststudium kann aus meiner Erfahrung mit einem Präsenzunterricht nicht verglichen werden.

Was sind deine Erfahrungen mit den Prüfungen am DAA-Technikum?

Die Anmeldung und die Durchführung der Prüfungen läuft beim DAA-Technikum gut organisiert und problemlos ab.

Durch die hohe Anzahl von Prüfungen in einem relativ kurzen Zeitraum ist die Vorbereitung echt stressig. Man hat kaum, bis keine Freizeit zwischen den Prüfungen.

Nach den ersten Prüfungen kann man sich auf das System einstellen und die Vorbereitung wird effektiver.

Hatte der Unterricht beim DAA-Technikum aus deiner Erfahrung einen guten Bezug zur Praxis?

Der Bezug zur Praxis war beim DAA – Maschinenbautechniker Lehrgang durchaus gegeben. Warum? Weil aus meiner Erfahrung viele Fälle, die theoretisch erarbeitet bzw. berechnet wurden, zum täglichen Arbeitsalltag gehören.

Da in der Klasse Leute aus unterschiedlichen Firmen sitzen, kann meistens einer etwas aus dem Alltag beisteuern und den Unterricht somit näher zur Praxis bringen.

Was gefiel dir an der Maschinenbau Techniker Ausbildung besonders gut?

Es gab eigentlich keine Fächer, die mich nicht interessierten, ausgenommen von Politik. 😉

Durch die gute fachliche Ausrichtung des Lehrgangs am DAA-Technikum grenzt sich das Ganze gut ein.

Wie warst du mit dem Techniker am DAA-Technikum zufrieden?

Ich war mit dem Techniker-Lehrgang am DAA-Technikum recht zufrieden. Aus meiner Erfahrung waren die Organisation und die Lehrmaterialien zum Erreichen der geforderten Ziele gut geeignet.

Zudem bin ich mit den Selbstlernphasen des Techniker-Fernstudiums sehr gut klargekommen.

Sei ehrlich und erzähl von deinen schlechten Erfahrungen am DAA-Technikum

Als schlechte Erfahrung am DAA-Technikum kann dich die verwendete Software nennen.

Selbst Zeichenprogramme sind Freeware-Versionen und bei Weitem nicht auf einem aktuellen Stand. Die Programme waren oft sehr umständlich zu bedienen und nicht mehr zeitgemäß.

Hat dich die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker fachlich und beruflich weitergebracht?

Fachlich habe ich durch den Staatlich geprüften Techniker mehr Hintergrundwissen bekommen. Als Beispiele fallen mir auf Anhieb Statik und Projektmanagement ein.

Ich habe nach bestandener Ausbildung direkt einen Techniker-Job als Planer in meiner Firma bekommen. Dabei stoße ich immer wieder auf Dinge, die ich von der Technikerschule schon kenne. Beispiele wäre Projektpläne, Diagramme, Berechnungen, usw.

Hast sich der Staatlich geprüfte Techniker, bezogen auf das Gehalt, für dich gelohnt?

Aus meiner Erfahrung ja, mein Gehalt als Techniker hat sich erhöht. Ebenso fällt in meinem Fall Wochenendarbeit, Rufbereitschaft und Schichtarbeit weg.

Fandest du die Kosten für den Staatlich geprüften Techniker beim DAA-Technikum angemessen?

In meinem Fall wurden die Kosten des Lehrgangs fast komplett von der Firma übernommen, daher war der Kostenpunkt irrelevant.

Welche Förderung hattest du für die Technikerschule beantragt?

Ich habe keine Förderung beantragt, da fast die kompletten Kosten der Technikerschule von meinem Arbeitgeber übernommen wurde.

Bescheinigt das DAA-Technikum auf dem Technikerzeugnis die Fachhochschulreife?

Ja, auf dem Technikerzeugnis des DAA-Technikums wird mir die Fachhochschulreife bescheinigt.

DAA Technikum Erfahrungen - Bescheinigung Fachhochschulfreife auf dem DAA Techniker Zeugnis

Hast du aus eigener Erfahrung einen Tipp, was angehende Techniker zum DAA-Technikum unbedingt wissen sollten?

Jeder sollte sich vorher klar sein, wie lang 3,5 Jahre sind und dass während der Techniker-Ausbildung nicht viel Freizeit bleibt.

Mir ist aufgefallen, einen permanenten Druck zu verspüren! „Ich sollte ja noch was lernen. In 3 Tagen ist schon wieder Prüfung und ich fühle mich noch nicht so gut vorbereitet.“

Du hast bereits 5 Jahre Arbeitserfahrung als Techniker. Würdest du rückblickend wieder den Techniker machen?

Ich habe jetzt 5 Jahre Arbeitserfahrung als Techniker und würde mich nicht mehr für den Techniker entscheiden.

Um beruflich den nächsten Schritt zu machen, wird fast überall ein Studium vorausgesetzt.

Vor 5 Jahren wurde der Technikerabschluss mit dem Bachelor gleichgestellt, in der Realität wird nach meinen Erfahrungen jedoch ein Studium bevorzugt.

Was empfiehlst du Facharbeitern, die mit dem Gedanken spielen, den Techniker zu machen?

Sie sollten sich im Klaren sein, wo sie hin wollen!

Ab einer gewissen Eben wird tatsächlich ein Studium erwartet. Der zeitliche Mehraufwand für ein Studium ist überschaubar.

Zudem ist z.B. ein Fernstudium auch ohne Abitur möglich.

Kannst du dir vorstellen, dich vom Techniker zum Betriebswirt oder Bachelor weiterzubilden?

Ich habe mich als Weiterbildung nach dem Techniker bereits über den Betriebswirt informiert und halte diesen für machbar.

Eine Bachelorstudium nach dem Techniker macht in meiner Situation wenig Sinn, da der Techniker auf meinen Wunschstudiengang kaum angerechnet wird.

Auch kommen in einem gewissen Alter private Punkte dazu (Zeit, Geld, Familie, wie alt bin ich, wenn ich fertig bin, usw.), die ein Studium für mich uninteressant machen.

Würdest du das DAA-Technikum weiterempfehlen?

Wenn man sich klar ist, was auf einen zu kommt, ein klares „Ja“.

Das Konzept und die Organisation beim DAA-Technikum sind gut durchdacht und man kann sich gut einarbeiten.

Jeder muss natürlich seine Teile dazu beitragen, aber dann läuft der Lehrgang zum Staatlich geprüften Techniker beim DAA-Technikum aus meiner Erfahrung problemlos ab.

Würdest du den Maschinenbautechniker Lehrgang beim DAA-Technikum weiterempfehlen?

Ja, meine DAA-Technikum Erfahrungen haben gezeigt, dass die gelernten Inhalte an praxisnahen Aufgaben und Beispielen erarbeitet werden und so gut im Beruf anwendbar sind.

Durch die breit gefächerten Lerninhalte konnten in der Regel alle Schüler Anwendungsbeispiele aus deren Firma bzw. Branche erkennen.

Ferner lernt man schnell, sich selbst neue Inhalte anzueignen und diese effektiv anzuwenden. Was mir bis heute im Job als Maschinenbautechniker sehr viel bringt.

Wie bewertest du das DAA-Technikum?

Das DAA-Technikum bewerte ich mit 4 von 5 Sternen. ⭐⭐⭐⭐

Aus meiner Erfahrung war am DAA-Technikum das ganze Studium gut organisiert.

Die Weiterbildungs- und Prüfungsstätten sowie der Informationsfluss haben meine Erwartungen immer gut erfüllt.

Welche Bewertung gibst du Maschinenbautechniker Lehrgang beim DAA-Technikum?

Den Maschinenbautechniker Lehrgang beim DAA-Technikum bewerte ich mit 4 von 5 Sternen. ⭐⭐⭐⭐

Kurz und knapp: Man bekommt genau, was man erwartet.

Gut organisierter Lehrgang und strukturierte Unterlagen, denen man alle nötigen Lerninhalte entnehmen kann.

Markus, ein herzliches Dankeschön für deinen aufschlussreichen Erfahrungsbericht zum DAA-Technikum. Weiterhin alles Gute und viel Erfolg im Job. 🙏🙏

Alternativen zum DAA-Technikum:

Das DAA-Technikum ist aus den Erfahrungen von Markus und mir eine hervorragende Technikerschule.

Informiere dich trotzdem bei anderen Instituten und triff eine individuelle Entscheidung.

Jedes Institut hat gewisse Vor- und Nachteile.

Technikerschulen, die in ganz Deutschland vertreten sind:

Lokale Technikerschulen:

Dies ist eine Auswahl mir bekannter Technikerschulen. Wenn ein interessantes Institut fehlt, schreibe mir gerne einen Kommentar.

DAA-Technikum Erfahrungen – mein Fazit

Das DAA-Technikum zählt zu den ältesten Instituten, die den Lehrgang zum Staatlich geprüften Techniker anbieten.

Durch diese Tradition und Erfahrung ist das DAA-Technikum einwandfrei strukturiert und organisiert. Dies spiegelt sich bis zu den Schülern wider.

Beim kompletten Technikerlehrgang in Teilzeit bleibt am DAA-Technikum nichts dem Zufall überlassen.

Fakt ist – es gibt Kleinigkeiten, die negativ auffallen, aber wo ist das nicht der Fall.

Die wohl wichtigste Frage vor Beginn der Technikerschule ist, ob der Techniker wirklich zu dir passt.

💡 Mehr dazu findest du im Beitrag – Techniker oder Bachelor machen?

Die DAA-Technikum Erfahrungen von Markus bestätigen meine persönliche Meinung.

Das DAA-Technikum ist ein eher konservativer, aber zuverlässigen Partner, wenn es um die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker geht.

Wenn du Fragen zu diesem Beitrag hast, schreibe jetzt einen Kommentar. Ich beantworte alle Fragen – persönlich!

Alles Gute bei der Wahl der richtigen Technikerschule und viele Grüße,

Michael

P.S. ✍️ Hast du Lust auf ein Interview über deinen Technikerlehrgang?

Dann melde dich jetzt per E-Mail bei mir. Schon mal herzlichen Dank. 🙏🙏


Folgendes könnte dich auch interessieren:

✅ Voraussetzungen zur Technikerschule

Techniker per Fernstudium machen – so gehts


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist glücklicher Familienvater, Fernstudent und Blogger. Weiterlesen …

Auf diesem Blog schreibt er über seine Erfahrungen als Staatlich geprüfter Techniker, dem Fernstudium zum Bachelor und der beruflichen Weiterbildung.

Mit seinem Motto „ich mach weiter“, überzeugt er seine Leser vom lebenslangen Lernen und unterstützt Sie auf dieser Reise

Schreibe einen Kommentar