Nach dem Techniker studieren – Voraussetzungen und Erfahrungen (2021)

Nach dem Techniker studieren ist kein Problem - die Möglichkeiten, meine Erfahrungen, Dauer und Kosten

Nach dem Techniker studieren ist wie ein Sprungbrett!

Dein Sprungbrett zum nächsten Schritt auf der Karriereleiter.

Stell dir vor, was du nach dem Studium für Vorteile mitbringst.

Du hast nicht nur einen Bachelor in der Tasche, sondern bringst gleichzeitig viele Jahre Berufspraxis mit.

Damit bist du auf dem Arbeitsmarkt so begehrt, wie ein gereifter Rotwein unter Sommeliers.

Wie du als Techniker studieren kannst, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Alle Infos sind aktuell und aus erster Hand.

Versprochen!

Denn, ich mache ebenfalls ein Fernstudium nach dem Techniker.

Kann man nach dem Techniker studieren?

Ja, als staatlich geprüfter Techniker bringst du die Voraussetzungen mit, um an einer Hochschule zu studieren. Und keine Angst, ein Studium ist auch ohne Abitur möglich.

Grundsätzlich hast du als staatlich geprüfter Techniker zwei Möglichkeiten, um die Voraussetzungen für ein Studium zu erfüllen.

Deine Aufstiegsweiterbildung als Schlüssel zur Hochschule

Die Aufstiegsfortbildungen zum Fachwirt, Meister, staatlich geprüfter Techniker, usw. berechtigen direkt ein Studium an Fachhochschulen zu starten. Dabei ist in der Regel eine freie Wahl des Studiengangs möglich.

Starte ins Studium mithilfe der Fachhochschulreife

Alternativ ist die Fachhochschulreife eine Voraussetzung, um nach dem Techniker zu studieren.

Wenn du als Techniker die Fachhochschulreife erlangt hast, kannst du direkt mit dem Studium an einer Fachhochschule starten.

Prüfe dazu dein Technikerzeugnis. Ob du die Fachhochschulreife erlangt hast, hängt vom Bundesland und der Technikerschule ab.

Lass den Techniker ans Studium anrechnen!

Aufgepasst, es gibt ein verkürztes Studium für Techniker!

Dies geht durch die Techniker Anrechnung an das Studium.

Du kannst ein Studium um bis zu 3 Semester verkürzen, wenn du einen fachlich gleichen Studiengang wählst!

Dir werden dabei Leistungen aus dem Techniker Lehrgang an das Studium angerechnet.

Anrechnung von Vorleistungen als Techniker, so wird es gemacht:

  • Schaue dir die unten genannten Hochschulen an.
  • Suche dir passende Studiengänge aus.
  • Lade dir zum Vergleich der Hochschulen die Infomaterialien herunter.
  • Frag bei den Beratern der Hochschulen nach deinen Möglichkeiten.
  • Entscheide dich erst für ein Institut, wenn du mehrere verglichen hast.

Jetzt nichts wie los!

Studieren mit dem Techniker – passende Hochschulen

Hier findest du Fernhochschulen, bei denen du den Techniker anrechnen kannst.

Beachte die Vorzüge der jeweiligen Hochschulen.

Aber!

Lass dich nicht von mir lenken.

Vergleiche 3 bis 4 Hochschulen und triff deine eigene Entscheidung.

Wilhelm Büchner Hochschule - Mobile University of Technology - LogoVom Techniker zum Bachelor an der Wilhelm Büchner Hochschule

Die WB-Hochschule bietet viele technische Studiengänge an. Für dich als Techniker ist bestimmt etwas dabei.

Laut WB-Hochschule werden Vorleistungen von nicht-universitäre Abschlüssen angerechnet. Dazu gehört auch der staatlich geprüfte Techniker.

Mein Tipp: Besprich dein Vorhaben unverbindlich mit der Studienberatung.

zur WB – Hochschule

Logo der HFH, Hamburger Fern-Hochschule

Mit dem DAA-Techniker an die Hamburger Fern-Hochschule

Die HFH hat eine Kooperation mit dem DAA-Technikum. Für Absolventen des DAA-Technikums (Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinentechnik) werden drei verkürzte Studiengänge zum Bachelor angeboten:

  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Durch die Anerkennung des Technikers wird das Studium um bis zu 3 Semester verkürzt.

Studium für Techniker an der HFH

Diploma Hochschule Logo

Vom Techniker zum Ingenieur, so geht es an der Diploma Hochschule

An der Diploma Hochschule können Techniker ein verkürztes Studium in Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen.

Dies gilt für staatlich geprüfte Elektrotechniker, Mechatroniktechniker und Maschinenbautechniker.

Auch hier ist es möglich, das Studium für Techniker um bis zu 3 Semester zu verkürzen.

Techniker Studium an der Diploma

Logo der AKAD University

An der AKAD mit dem Techniker studieren

Die AKAD hat seit 2019 eine Kooperation mit dem Verein der Techniker (VdT). Die Wünsche und Ziele von staatlich geprüften Technikern sind der AKAD wohl bekannt.

Je nach Studiengang bekommst du als Techniker eine individuelle Anerkennung für das Studium. Lass dich dazu beraten.

💡 Tipp: Nutze den kostenlosen Rückrufservice der AKAD Studienberatung.

zur AKAD University

Euro-FH LogoMit dem ILS Techniker zum verkürzten Bachelor an der EURO-FH

Als Teil der Klett-Gruppe kooperiert die EURO-FH mit dem ILS. Aber nicht nur als ILS Techniker kannst du an der Euro-FH das Studium verkürzen.

Generell wird der Staatlich geprüfte Techniker für ein Studium anerkannt.

Da die EURO-FH vor allem wirtschaftliche Studiengänge anbietet, sind die schnittmengen mit dem Techniker Lehrgang gering. Aus diesem Grund wird in der Regel nur maximal ein halbes Semester angerechnet.

zur EURO-FH University

IU Internationale Hochschule Logo

Ein Studium nach dem Techniker an der IU Hochschule

Die IU ist die größte deutsche Fernhochschule. Auch ich studiere dort als Techniker.

Vorteile:

  • Du kannst das Studium zu 100 % online absolvieren.
  • Es gibt unterschiedliche Studienformen (Präsenz und online).

Nachtei: Für Techniker werden nur wenige Vorleistungen anerkannt.

Wenn du etwas Fachfremdes studieren willst, kann ich die IU uneingeschränkt empfehlen.

zur IU Hochschule

Hinweis: Die ist eine begrenzte Auswahl von Fernhochschulen, die ein verkürztes Studium für Techniker anbietet. Schreibe gerne einen Kommentar, wenn eine passende Uni fehlt.

Vom Techniker zum Ingenieur – deine Möglichkeiten

Was kann man nach dem Techniker studieren? Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, den Bachelor und den Master.

Den Bachelor nach dem Techniker:

Als Techniker mit langjähriger Berufserfahrung stehen dir drei Wege im Bachelor-Studium offen.

  • Ein Studium zur Vertiefung der fachlichen Fähigkeiten.
  • Wirtschaftliche Studiengänge zum Aufbau von Führungskompetenz.
  • Ein fachfremdes Studium zur Umorientierung.

Welche der drei Möglichkeiten passt am besten zu dir? Schreib gerne einen kurzen Kommentar.

Mögliche Studiengänge nach dem Techniker sind z.B.:

  • Elektrotechnik
  • Robotik und Automatisierung
  • Mechatronik
  • Maschinenbau
  • Bauingenieurwesen
  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • BWL
  • Marketing und Vertrieb
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Du bist als staatlich geprüfter Techniker am Ende der Karriereleiter angekommen?

So ging es mir auch.

Ich hatte mich daher für ein Fernstudium nach dem Techniker entschieden.

Mein Studiengang ist Digital Business. Als Elektrotechniker ist dies für mich eine Mischung aus wirtschaftlichem und fachfremdem Studium.

Schaue dich selbst bei den genannten Hochschulen um. In letzter Zeit wurden viele neue Studiengänge entwickelt. Diese sind an die wirtschaftliche Disruption und Digitalisierung angepasst.

Vom Techniker zum Master:

Ja, du hast richtig gelesen.

Es gibt den Weg, gleich ein Masterstudium nach dem Techniker zu absolvieren.

Wie das geht, zeige ich dir in diesem Beitrag – Direkt vom Techniker zum Master.

Vorab – dies ist sehr speziell und nicht einfach!

Wie lange dauert ein Studium für Techniker

Als Techniker studieren dauert für ein Bachelor-Studium zwischen 6 und 12 Semester. Dies ist abhängig vom Studiengang und dem Zeitmodell.

Die meisten Hochschulen bieten verschiedene Zeitmodell an. Zur Auswahl stehen Vollzeit- und diverse Teilzeit-Modelle. In Teilzeit ist ein Studium berufsbegleitend machbar.

Tipp: Prüfe, ob du den Techniker an das Studium anrechnen kannst. So verkürzt du die Studiendauer und sparst viel Geld.

Studieren mit Techniker – Die Kosten im Überblick

Ein berufsbegleitendes Studium für Techniker kostet ca. 3000 € bis 15000 €.

Der große Unterschied liegt daran, ob es sich um eine staatliche oder private Hochschule handelt.

Private Hochschulen (meist Fernhochschulen) sind wesentlich teurer!

Sie bieten aber gleichzeitig mehr Chancen bei der Anrechnung des Technikers. Zudem gibt es flexible Zeitmodell.

Staatliche Hochschulen sind die günstige Alternative.

Auch wenn es dort sehr guten Unterricht gibt, fehlt bei einem berufsbegleitenden Studium die Flexibilität.

Als Techniker studieren, so hab ich es gemacht.

Mir wurde nach über 10 Jahre als Techniker plötzlich ein frisch gebackener Bachelor als Projektleiter vorgesetzt.

Ich sage dir nicht, wer von uns beiden das höhere Gehalt hatte…

Dies war mein Startschuss und die Motivation als Techniker ein Studium zu beginnen – und das mit fast 40!

Meine Voraussetzungen für das Studium nach dem Techniker.

Mein Techniker Zeugnis bescheinigt die Fachhochschulreife. Damit kann ich nach dem Techniker Studiren.

Die Fachhochschulreife war für mich der Schlüssel zum Studium.

Diese bekam ich mit dem Technikerzeugnis des DAA-Technikums bescheinigt.

Beachte, dass das nicht in allen Bundesländern automatisch der Fall ist.

Die Auswahl der passenden Hochschule

Zusammen mit meiner Familie lebe ich seit 2019 in Shanghai.

Daher war für mich wichtig, dass das Studium zu 100 % online abläuft.

Zum Start meines Studiums gab es so ein Angebot nur an der IU – Internationalen Hochschule.

Somit hatte ich keine große Wahl und entschied mich für ein IU Fernstudium.

Ich konnte den Techniker nicht ans Studium anrechnen.

Als Elektrotechniker war ich in den letzten Jahren in der Planung und Projektierung von Anlagen für die Fertigung zuständig.

Meine fachlichen Fähigkeiten (z.B. Programmieren) gerieten immer mehr in den Hintergrund.

Zuerst dachte ich mir, ein Wirtschaftsingenieur Fernstudium nach dem Techniker zu starten.

Nach langem überlegen hatte ich mich aber für den zukunftsweisenden Studiengang „Digital Business“ entschieden.

Eine Anrechnung des Technikers war nicht vorgesehen, da das Studium fast keine Schnittpunkte mit dem Techniker Lehrgang hat.

Ein verkürztes Studium für mich als Techniker war somit leider nicht möglich.

Meine Erfahrung – Ist es nach dem Techniker schwer zu studieren.

War der Techniker schwer für dich?

Wenn nein, kannst du auch ein Studium schaffen.

Als staatlich geprüfter Techniker bringst du eine solide Grundlage mit. Dazu gehören vor allem Durchhaltevermögen und die Kunst dich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten.

Dies ist sogleich die Basis Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium nach dem Techniker.

Meine bisherigen Erfahrungen aus dem Fernstudium zeigen:

  • Die einzelnen Module sind ähnlich schwer wie im Techniker Lehrgang (mit ein paar Ausnahmen in beide Richtungen).
  • Der Umfang der Module des Fernstudiums ist teilweise wesentlich mehr.

Somit benötigst du für ein Studium nach dem Techniker vor allem ausreichend Zeit, Motivation und Durchhaltevermögen.

Wenn du dies mitbringst, stehen dir alle Türen offen.

Schau dir als Hilfestellung gerne meine Notenübersicht aus dem IU Fernstudium an.

Hier schonmal mein aktueller Notenschnitt:

Mein aktueller Notendurchschnitt im Studium nach dem Staatlich geprüften Techniker

Ich mach weiter, und du?

Herzliche Grüße

Michael

P.S. Hast du noch Fragen zum Studium für Techniker? Schreib gerne einen Kommentar und ich helfe dir weiter.


Weitere Beiträge, die dir gefallen werden:

✅ Sinnvolle Weiterbildungen nach dem Techniker

✅ Lässt sich der Techniker zum Bachelor umschreiben?

✅ Meine Erfahrungen im IU Fernstudium


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist langjähriger Elektrotechniker, Fernstudent zum Bachelor und Hobby-Blogger… weiterlesen

Um dich zu unterstützen, teile er auf diesem Blog seine beruflichen und schulischen Erfahrungen.

Folge und Like ich-mach-weiter auf Facebook, Instagram, LinkedIn und/oder Twitter.

Schreibe einen Kommentar