Fernstudium Sozialmanagement – Erfahrungen, Faktencheck, Fernhochschulen (2022)

Fernstudium Sozialmanagement - Erfahrungen, Faktencheck und mögliche Fernhochschulen im Vergleich
Per Fernstudium Sozialmanagement studieren, ist das sinnvoll und worauf muss ich achten?

Aufgepasst, in diesem Blogbeitrag findest du die Antworten auf deine Fragen zum Sozialmanagement Fernstudium.

Das Wichtigste für dich ist der Erfahrungsbericht von Mathis.

Er spricht offen und ehrlich über sein Sozialmanagement Fernstudium an der IU.

Außerdem sagt er dir, warum dieser Studiengang nicht für jeden geeignet ist.

Jetzt aber los, bevor ich zu viel verrate.

Fernstudium Sozialmanagement – Faktencheck

Welche Möglichkeiten gibt es im Bereich Sozialmanagement

Mit einem Sozialmanagement Fernstudium öffnest du dir die Türen zu einer guten Position in einer sozialen Einrichtung. Mit ein wenig Berufserfahrung sind auch Führungspositionen möglich.

Im Bachelorstudiengang werden die Grundlagen des Managements sozialer Einrichtungen vermitteln sowie Grundkenntnisse der Sozialen Arbeit gelehrt.

Aktuell und auch in absehbarer Zeit sind Jobs im Bereich der Sozialwirtschaft so gefragt wie einst Toilettenpapier Anfang 2020.

Das heißt für dich, dass du als Absolvent hervorragende Karrierechancen in sozialen Einrichtungen und Non-Profit-Organisation hast.

Welche Voraussetzungen sind nötig?

Um Sozialmanagement zu studieren, sind gewisse Voraussetzungen nötig. Diese sind je nach Bundesland und Hochschule leicht unterschiedlich.

Fakt ist, du kannst Sozialmanagement im Fernstudium auch ohne Abitur studieren.

Generell benötigst du für ein Bachelor-Fernstudium eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Abitur oder Fachabitur
  • Fachhochschulreife
  • Berufliche Qualifizierung (z.B. Meister, Techniker, Fachwirt)
  • Abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung + mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis

Um den Master in Sozialmanagement zu starten, ist in der Regel ein Bachelor Studium vorzuweisen.

Hier gibt es aber Ausnahmen.

Die Hochschule Fresenius bietet z.B. den Zugang zum Master Management im Gesundheitswesen für beruflich Qualifizierte ohne Bachelor Abschluss an.

Was kostet das Fernstudium Sozialmanagement?

Die Kosten für ein Sozialmanagement Fernstudium belaufen sich in der Regel auf mindestens 10.000 €.

Dies ist abhängig vom Anbieter, der Dauer und dem akademischen Grand.

An staatlichen Hochschulen gehen die Preise bei rund 2000 € los.

Bei privaten Fernhochschulen liegt der Bachelor meist zwischen 12.000 € und 16.000 € und des Masterstudium Sozialmanagement zwischen 7.000 € und 12.000 €.

Wie lange Dauer das Fernstudium?

Der Bachelor Sozialmanagement dauert im Fernstudium zwischen 36 und 72 Monaten.

Der Sozialmanagement-Master dauert per Fernstudium meist zwischen 12 und 24 Monaten.

Abhängig ist die Dauer vom gewählten Studienmodell.

Hier gibt es Teilzeit- und Vollzeit-Modelle zur Auswahl.

Ob du das Fernstudium berufsbegleitend oder in Vollzeit machst, hängt von deiner persönlichen Situation ab.

Sprich wie viel Zeit du pro Woche bzw. Monat für dein Studium aufbringen kannst.

Details erfährst du auf den Webseiten und in den Infomaterialien der Fernhochschulen.

Fernstudium Sozialmanagement Erfahrungen – Mathis berichtet live aus dem IU Fernstudium

Mathis hat den Sozialmanagement-Bachelor per Fernstudium mit einem top Notenschnitt von 1,6 abgeschlossen.

Bemerkenswert ist, dass er das Fernstudium zu großen Teilen in Nepal absolviert hat und sich im Anschluss direkt für ein weiteres Fernstudium angemeldet hat.

Warum das so ist, erfährst du in unserem Interview.

Steckbrief von Mathis:
Name: Mathis Rauland
Alter: 24
Vorbildung: Abitur
Warst du neben dem Sozialmanagement Fernstudium berufstätig: ja, ehrenamtlich zu flexiblen Arbeitszeiten
Hochschule und Studiengang: IU Fernstudium – Sozialmanagement B.A. und Soziale Arbeit B.A.
Zeitmodell: Vollzeit – 36 Monate
Aktuelles Semester: Sozialmanagement Bachelor – abgeschlossen, Bachelor Soziale Arbeit – 4. Semester.
Dein Fortschritt: im Zeitplan
Notendurchschnitt: 1,6

Was waren deine Gründe, ein Fernstudium zu starten?

Nach meinem Abitur verbrachte ich 5 Monate in Nepal und absolvierte dort ein Praktikum. Die Arbeit, aber auch das Land und die Kultur gefielen mir so gut, dass ich den Wunsch hatte, auch mein Studium in Nepal zu verbringen.

Da das nepalesische Bildungssystem keine Option für meine Bildung darstellte, kam nur ein Fernstudium in Frage.

Gleichzeitig ermöglichte mir die Flexibilität des Fernstudiums, nebenbei einen Sprachkurs in Nepalesisch zu belegen und erneut bei der NGO zu arbeiten, bei der ich auch mein Praktikum absolviert hatte.

Die Flexibilität und Ortsunabhängigkeit eines Fernstudiums waren also ausschlaggebend.

Warum hattest du die IU als Fernhochschule ausgewählt?

Als ich nach einem Fernstudium suchte, welches es mir ermöglicht in Nepal zu wohnen, war die IU die einzige Fernhochschule, bei der mir dies möglich erschien.

Alle anderen Fernhochschulen hatten zwar auch flexible Lernmodelle, aber die Prüfungen müssen trotzdem vor Ort in Deutschland abgelegt werden.

Ein Stück weit wählte ich die IU also, weil sie die einzige Option für mich war, mein Leben so zu gestalten, wie ich es plante.

Gleichzeitig war ich zufrieden mit den Angeboten im IU Fernstudium und stellte während des Studiums fest, dass die Struktur des Sozialmanagement Fernstudiums für mich gut funktionierte.

Konntest du dir Vorleistungen anrechnen lassen?

Für meinen zweiten Bachelor in Sozialer Arbeit konnte ich mir Vorleistungen aus meinem Sozialmanagement Fernstudium anrechnen lassen.

Wie warst du an der IU mit dem Ablauf der Anrechnung zufrieden?

Insgesamt war ich mit dem Ablauf der Anrechnung zufrieden. Teilweise musste ich etwas länger als mir Recht war auf Antworten und Rückmeldungen bezüglich der Anrechnung warten.

Wie warst du im Studienverlauf mit dem Fernstudium zufrieden?

Im Verlauf meines Studiums war ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem Fernstudium an der IU.

Wie bereits erwähnt, war ich auf die Flexibilität der Lernmethoden und Klausuren angewiesen.

Zu Beginn des Studiums hatte ich noch Zweifel, ob es wirklich möglich war, die IU Klausuren von Nepal aus zu schreiben. Dies hat allerdings immer gut funktioniert.

Im Laufe der Zeit habe ich an der deutschen Botschaft, im Goethe Zentrum in Kathmandu und auch online meine Klausuren abgelegt. Es gab also verschiedene Möglichkeiten und alle haben gut funktioniert.

Für mich persönlich war das eigenständige Lernen kein großes Problem.

Für Menschen, die eher interaktiv und im Kontakt mit anderen Menschen lernen, wäre das Fernstudium womöglich keine gute Alternative.

Man muss sich ständig aufs Neue selbst motivieren können. Mir hat es gut gefallen, sich eigenen Deadlines und Klausurtermine setzen zu können.

Andere Menschen bräuchten vielleicht eher den Druck und feste Termine. Das ist sicherlich sehr typabhängig.

Was gefiel dir am Studiengang Sozialmanagement besonders gut?

Das IU Fernstudium Sozialmanagement war vereinfacht gesagt eine Mischung aus Sozialer Arbeit und Betriebswirtschaftslehre bzw. Management.

Die Kombination aus zwei recht verschiedenen Fachrichtungen hat den Studiengang interessant und abwechslungsreich gemacht.

Am meisten Freude während des Studiums hatte ich an meiner Bachelorarbeit, für die ich das Thema sehr frei wählen durfte.

Ich konnte so über Spendenmarketing Experteninterviews führen und viel Interessantes zu dem Thema herausfinden.

Hatte dein Sozialmanagement Fernstudium einen guten Praxisbezug?

Der Praxisbezug im Bachelor Fernstudium Sozialmanagement ist eher gering.

Einerseits da die Module sehr theoretisch aufgebaut sind und darüber hinaus, weil ein Praktikum nicht für den Abschluss des Bachelors notwendig ist.

Ich glaube allerdings, dass die meisten Studiengänge das Problem haben, nicht besonders praxisrelevant zu sein.

Ein Problem, das sich nicht leicht umgehen lässt, da das Wissen oft nur in Form von Texten und Prüfungen vermittelt werden kann.

Ich denke, nach Abschluss der meisten Studiengänge ist es erst einmal schwierig, das gelernte Wissen auch in der praktischen Arbeit anzuwenden. Also eher ein allgemeines Problem als eine Schwäche des Studienganges.

Eventuell hätten einige Module mehr Beispiele aus der Praxis aufführen können, um die Thematiken besser zu veranschaulichen.

Haben dich die Erfahrungen aus dem IU Fernstudium Sozialmanagement fachlich und beruflich weitergebracht?

Die Erfahrungen aus meinem Fernstudium haben mich definitiv weitergebracht.

Da meine zeitgleiche Arbeit in Nepal im NGO Sektor zu verorten ist, konnte ich Finanzierungs- und Management Aspekte auf meine Arbeit übertragen und besser verstehen.

Gleichzeitig gab es auch viele allgemeine Module wie etwa Soziologie oder Psychologie, die zwar keinen direkten Bezug zu meiner Arbeit hatten, mich aber dennoch fachlich weitergebracht und mein Allgemeinwissen vergrößert haben.

Ganz ehrlich, hattest du im Studiengang Sozialmanagement an der IU auch schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich kann tatsächlich von kaum einer schlechten Erfahrung berichten.

Manchmal kam es vor, dass ich sehr lange auf eine Antwort von Prüfungsamt oder Studiensekretariat gewartet habe.

Das war frustrierend, gleichzeitig aber auch nie wirklich schlimm. Und meistens konnte ich das Problem lösen, indem ich mich telefonisch bei der IU gemeldet habe.

Fühltest du dich trotz des Fernstudiums ausreichend betreut?

Ich hatte nie das Gefühl, nicht gut betreut zu sein. Die Tutoren haben meist schnell geantwortet und darüber hinaus gibt es ja von verschiedenste Ansprechpartner.

Ich habe allerdings auch nie viel Kontakt zur Fernhochschule gehabt, da ich mit der Zeit keine großen Hilfestellungen mehr brauchte.

Auf welchem Weg hieltst du im Fernstudium Kontakt zu deinen Kommilitonen?

Ich hatte tatsächlich zu keinen anderen Kommilitonen Kontakt. Ich habe den Kontakt nie aktiv gesucht, da ich gut damit zurechtkam, die Module eigenständig zu bearbeiten.

Welche Erfahrungen hattest du im Sozialmanagment Fernstudium mit den Klausuren und Hausarbeiten gesammelt?

Wie bereits erwähnt, habe ich insbesondere mit den IU Klausuren sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Online-Klausuren sind super flexibel und der Anbieter Examity hat mich jedes Mal überzeugt und ich hatte während der Prüfungen keinerlei Probleme.

Auch bei den IU Hausarbeiten war ich mit dem Ablauf zufrieden, da eigenständig ausgewählt werden konnte, wann die Arbeit eingereicht wird.

Es war also notwendig, sich selbst zu motivieren, aber dafür war die Flexibilität sehr groß. Auch hier funktionierte die Software Turnitin zur Online Einreichung sehr gut.

Findest du die Kosten für das Sozialmanagement Fernstudium angemessen?

Ich denke schon, dass die Kosten für das Fernstudium angemessen sind.

Einerseits gibt es viele Möglichkeiten, den Preis des Studiums zu drücken (IU Rabattaktion, Anrechnungen, Vorauszahlungsmodelle), andererseits sind viele Services mit inbegriffen, die den Preis ein Stück weit erklären.

Beispielsweise ist es toll, dass die Examity Plattform für die Online-Klausuren theoretisch für alle Prüfungen genutzt werden kann. Dies kostet bestimmt eine Menge Geld, denn man wird ja ständig von einem Proctor überwacht.

Ich muss allerdings gleichzeitig einräumen, dass die geringen Lebenshaltungskosten in Nepal es mir überhaupt erst ermöglicht haben, mir die Kosten leisten zu können.

In Kombination mit den Lebenshaltungskosten in Deutschland wäre wohl nur ein berufsbegleitendes Fernstudium zu stemmen.

Wie hast du es geschafft, dich im Fernstudium zu motivieren?

Ein wichtiger Aspekt war, dass ich durch meine Arbeit und den Nepalesischkurs eine feste Tagesstruktur hatte.

Dies hat es mir erleichtert, mich in der verbleibenden Zeit konsequent mit dem Studium zu befassen.

In Zeiten, die ich in Deutschland ohne feste Struktur verbracht habe, hatte ich stets größere Probleme, mich zu motivieren. Da ich dort meist den ganzen Tag frei hatte, war es leicht Aufgaben aufzuschieben.

Zudem hatte mich die Thematik des Studienganges sehr interessiert hat. In Modulen, die nicht besonders interessant waren, habe ich immer gemerkt, dass meine Motivation und Lernbereitschaft abgenommen hat.

Daran anknüpfend war meine Hauptmotivation die, dass ich mir sicher war, in der Zukunft etwas mit diesem Abschluss anfangen zu können und eines Tages in diesem Bereich zu arbeiten.

So konnte ich den Inhalten stets etwas abgewinnen und mir auch bei zäheren Kursen ins Gewissen rufen, dass es sich für mich lohnen wird, das Fernstudium durchzuziehen.

Wie hattest du dein Sozialmanagement Fernstudium organisiert?

Wie erwähnt lief die Organisation im Fernstudium in erster Linie durch die Tagesstruktur ab, die mir meine Arbeit und mein Sprachkurs gaben. So hatte ich meist feste Zeiten, die ich für das Fernstudium einplanen konnte.

Meistens lernte ich dann zwei Module auf einmal und schrieb die Klausuren dieser zeitgleich. So konnte ich mich auf recht kompakte Inhalte konzentrieren, bei gleichzeitig nicht zu kleinen Zeitfenstern pro Modul. Für zwei Module plante ich meistens 4-6 Wochen ein.

Zu Beginn schrieb ich meine Klausuren an der deutschen Botschaft in Kathmandu. Hierfür war es notwendig, im Voraus spezifische Termine für Auslandsklausuren auszuwählen.

Dies gab mir also immer Struktur und Deadlines, nach denen ich mich richten musste.

Innerhalb der Module konnte ich anhand der Anzahl der Lektionen und Länge des Skriptes einen Plan entwerfen, wie viel Zeit ich für das Modul aufwenden muss.

Dabei kam ich mit der Zeit zu einer immer gleichen Struktur. Zunächst arbeitete ich das Skript durch und machte die Online-Tests zu den jeweiligen Lektionen.

Anschließend schrieb ich mir die wichtigsten Punkte des Skriptes stichpunktartig heraus und ging dann in eine Lernphase über, in der ich mit den Notizen, dem Skripttext und manchmal mit anderem Lernmaterial wie Podcasts alles wiederholte.

Wie viele Stunden hast du im Schnitt pro Woche für das Fernstudium gelernt?

Das kann ich gar nicht genau sagen, da ich aufgrund der hohen Flexibilität meist sehr verschiedene Zeiten pro Woche lernte. Generell würde ich sagen, dass ich mit 2-3 Stunden Aufwand pro Tag für das Studium sehr gut zurechtgekommen bin.

Hast du einen Tipp oder spezielle Erfahrungen, was Interessenten an einem Sozialmanagement Fernstudium unbedingt beachten sollten?

Meine Idee hinter dem Sozialmanagement Studium war, irgendwann mal in der Führungsebene einer NGO arbeiten zu können.

Gleichzeitig habe ich gemerkt, dass es wichtig ist, die Basics Sozialer Arbeit zu kennen, um sich mit der Zeit dann in eine Führungsposition hineinzuarbeiten.

Daher studiere ich nun Soziale Arbeit, um mein praktisches Wissen zu verbessern und die grundlegenden Fähigkeiten im sozialen Sektor zu kennen.

💡 Mein Tipp: Eventuell wäre es besser zuerst Soziale Arbeit zu studieren. Danach kann man erst einmal arbeiten und Erfahrung sammeln.

Der Bachelor in Sozialmanagement kann auch im Nachhinein noch gemacht werden, um auch die Managementstrukturen zu verstehen.

Würdest du das IU Fernstudium bzw. die IU – Internationale Hochschule weiterempfehlen?

Ich würde das IU Fernstudium auf jeden Fall weiterempfehlen, da es mir ermöglicht hat, meine Zeit so zu verbringen, wie ich sie verbringen wollte.

Die Flexibilität des 100-prozentigen Online-Studiums ist kein leeres Versprechen, sondern wirklich ein riesiger Vorteil.

Gleichzeitig glaube ich, dass ein Fernstudium nicht für jeden geeignet ist.

Möchte man während des Studiums viele Menschen kennenlernen, bietet es sich eher an, in Präsenz zu studieren.

Und braucht man klare Strukturen und Vorgaben, um anständig zu lernen, ist das Fernstudium vermutlich auch keine gute Idee.

Ich würde das Fernstudium also nur all denen weiterempfehlen, die es in Ordnung finden, viel Zeit alleine zu verbringen und mit der freien Zeiteinteilung zurechtkommen.

Würdest du den Bachelorstudiengang Sozialmanagement im IU Fernstudium weiterempfehlen?

Ich würde den Bachelorstudiengang Sozialmanagement nur bedingt weiterempfehlen.

Ich glaube, der Studiengang Sozialmanagement ist sehr spezifisch für Leute ausgelegt, die sich für die Leitung und Führung sozialer Organisationen interessieren.

Dabei werden viele Aspekte der Sozialen Arbeit vernachlässigt und müssen dann je nach Thematik, mit der sich die Organisation befasst, aufgeholt werden.

Für mich persönlich war dies allerdings so in Ordnung, da ich im Anschluss Soziale Arbeit im Fernstudium studiere und so die Themenfelder Führung, Management und Soziale Arbeit gut kombinieren kann.

Welche Bewertung gibst du dem IU Fernstudium?

Meine Bewertung für das IU Fernstudium sind 4 von 5 Sterne. ⭐⭐⭐⭐

Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit meinem Fernstudium an der IU gewesen.

Die Flexibilität war der größte Faktor für mich, aber auch die Darbietung der Lerninhalte hat für mich immer sehr gut funktioniert.

Gleichzeitig war natürlich nicht alles perfekt. Wie bereits erwähnt musste ich manchmal auf Antworten längere Zeit warten und manche Module haben mir nicht hundertprozentig gefallen.

Hier muss ich allerdings auch anmerken, dass ich nie in Präsenz an einer „normalen“ Universität studiert habe. Ich kann meine Erfahrungen aus dem Fernstudium Sozialmanagement also nur schwer mit denen anderer Studenten vergleichen.

Wie bewertest du den Studiengang B.A. Sozialmanagement im IU Fernstudium?

Ich bewerte das Fernstudium Sozialmanagement an der IU mit 4 von 5 Sternen. ⭐⭐⭐⭐

Auch mit meinem Studiengang war ich weitestgehend zufrieden.

Wie bereits beschrieben, hätte ich vielleicht besser mit dem Fernstudium Sozialen Arbeit beginnen sollen anstatt mit Sozialmanagement. Das war allerdings mein Fehler und nicht der Fernhochschule.

Die Module haben mir zum Großteil sehr gut gefallen, waren abwechslungsreich und recht breit gefächert.

Insbesondere die freie Themenwahl bei meiner Bachelorarbeit, aber auch die Auswahl von Schwerpunkten im 5. und 6. Semester haben mir darüber hinaus hervorragend gefallen.

Lieber Mathis, vielen Dank im Namen aller Leser für deinen detaillierten Erfahrungsbericht. Weiterhin viel Erfolg im Fernstudium und alles Gute. 🙏

Hochschulen, die ein Sozialmanagement Fernstudium anbieten:

Folgend findest du eine Auswahl bekannter Fernhochschulen, die den Bachelor bzw. den Master Sozialmanagement im Programm haben.

💡 Tipp: Details zu den Studiengängen, Zeitmodellen und Fördermöglichkeiten findest du in den Infomaterialien der Hochschulen.

Bekannte Fernhochschulen, die das Bachelor-Fernstudium Sozialmanagement anbieten:

🤝 AKAD – Sozialmanagement (B.A.)

🤝 Fresenius – Sozialmanagement (B.A.)

🤝 HFH – Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.)

🤝 IU – Sozialmanagement (B.A.)

🤝 SRH – Sozialmanagement (B.A.)

🤝 Wings Fernstudium – Management sozialer Dienstleistungen (B.A.)

Bekannte Fernhochschulen, die das Master-Fernstudium Sozialmanagement anbieten:

🤝 IU – Sozialmanagement (M.A.)

🤝 HFH – Management im Gesundheitswesen (M.A.)

🤝 Fresenius – Management im Gesundheitswesen (M.A.)

🤝 Diploma – Sozialmanagement (M.A.)

Wenn eine interessante Fernhochschule fehlt, schreibe mir gerne einen Kommentar.

Fazit

Wie du siehst, konnte Mathis sein Fernstudium trotz seiner Lebensumstände mit einem traumhaften Notendurchschnitt abschließen.

Auch hatte er mit dem IU Fernstudium hervorragende Erfahrungen gemacht.

Allerdings ist der Bachelor Sozialmanagement keine Alternative zum Studiengang Soziale Arbeit!

Das stellte Mathis anhand seiner Erfahrungen aus beiden Studiengängen fest.

Aus heutiger Sicht würde er zuerst den Bachelor in Sozialer Arbeit machen und sich im Anschluss an den Sozialmanagement-Bachelor wagen.

Hinweis: Ich schreibe auf diesem Blog objektiv über alle Themen rund ums Fernstudium und berichte live über meine Erfahrungen im IU Fernstudium.

💡 Tipp: Hast du Interesse an einem IU Fernstudium? Dann empfehle ich dir den Beitrag über den 1.444€ IU Rabatt zu lesen.

Wenn du Fragen zu diesem Blogbeitrag hast, schreibe gerne einen Kommentar. Ich beantworte alle Anfragen persönlich, versprochen.

Alles Gute bei der Wahl des richtigen Studienganges.

Herzliche Grüße

Michael – IU Fernstudent

P.S. ✍️ Hast du Lust auf ein Interview über dein Fernstudium?

Dann melde dich gerne per E-Mail bei mir. Herzlichen Dank für dein Interesse. 🙏🙏


Folgendes könnte dich auch interessieren:

✅ Ist die IU eine seriöse Hochschule?


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist glücklicher Familienvater, Fernstudent und Blogger. Weiterlesen …

Auf diesem Blog schreibt er über seine Erfahrungen im Fernstudium und der beruflichen Weiterbildung.

Mit seinem Motto „ich mach weiter“, überzeugt er seine Leser vom lebenslangen Lernen und unterstützt Sie auf dieser Reise

Schreibe einen Kommentar