Fernstudium Tipps – Für Interessenten, Anfänger & erfahrene Fernstudenten

[kein langweiliges Blabla, versprochen]

Fernstudium Tipps für Interessenten, Anfänger und erfahrene Fernstudenten.
Du wirst nicht enttäuscht sein.

Dies Blogbeitrag ist nämlich keine Aufzählung von Fernstudium Tipps, die du auf jeder Litfaßsäule findest.

Hier bekommst du wirkliche Praxis-Tipps, live aus dem Fernstudium – versprochen.

Aufgeteilt in drei Bereiche, findest du genau, was du brauchst:

Fernstudium Tipps für Interessenten

Tipps für Fernstudium Anfänger

Tipps für erfahrene Fernstudenten

Klicke dich direkt zu den Tipps, gehe nicht über Los und ziehe trotzdem BAföG ein. 😉

💡 Fernstudium Tipps für Interessenten

Gratulation, du interessierst dich für ein Fernstudium. Dann bist du auf dem richtigen Weg in eine positive berufliche Zukunft.

Wenn du dabei nicht eine blaue Katze in einem grünen Sack kaufen willst, dann aufgepasst.

Ich verrate dir meine drei besten Tipps für Fernstudium Interessenten.

1. Falle nicht auf das Marketing herein

Hast du es schon bemerkt?

Es reicht, wenn du nur ein einziges Mal auf der Homepage einer Fernhochschule warst.

Richtig, im Anschluss wird dir immer und überall im Netz diese lästige Werbung angezeigt.

Slogan wie – „Jederzeit und ortsunabhängig studieren“ oder „Dein Studium, deine Regeln“ sollen die Interessenten binden.

Doch beachte folgendes Problem.

Je größer die Fernhochschule, desto höher das Werbebudget.

Das ist der Grund, warum dir meist nur die Werbung der größten Fernhochschulen eingespielt wird.

Die kleinen und feinen Institute bleiben versteckt wie ein Sandkorn in der Wüste.

Zu Unrecht, wie ich finde.

🙋 Mein Tipp für alle Fernstudium Interessenten:

Halte die Augen offen, schaue auch nach links und rechts und lasse dich nicht von übermäßiger Werbung beeinflussen.

Wie das geht, erfährst du im nächsten Tipp.

2. Vergleiche, was das Zeug hält

Natürlich kennst du das Sprichwort – Probieren geht über Studieren.

Und natürlich wäre schön, wenn du jede Hochschule probieren könntest, bevor du studierst.

Theoretisch geht das sogar, aber der Aufwand dafür ist viel zu groß.

Daher bleibt dir nichts anders übrig als die Fernhochschulen anhand von Tatsachen (und dem Einfluss von lästiger Werbung) zu vergleichen.

🙋 Meine Tipps, wie du ein Fernstudium richtig auswählst.

  • Mache dir eine eigene Vergleichstabelle mit den für dich relevanten Punkten wie – Studiengänge, Kosten, Studiendauer, Studienbeginn, Arten von Klausuren, 100 % online Studium, Präsenzanteil …
  • Recherchiere auf den Webseiten der Fernhochschulen und lade dir die Infomaterialien herunter.
  • Übertrage alle Infos in deine Tabelle
  • Triff eine Vorauswahl von zwei bis drei Instituten
  • Vergleiche deinen gewünschten Studiengang haargenau an diesen Instituten und prüfe, wo es am besten zu deinen Bedürfnissen passt.
  • Telefoniere dann mit den Studienberatungen und sprich über deine persönliche Situation. Nimm zudem an online Beratungsgesprächen dieser Hochschulen teil.
  • Jetzt solltest du ein klares Bild einer favorisierten Hochschule im Kopf haben.
  • Beachte: Verlasse dich nicht auf Aussagen von Vergleichsportalen im Internet, diese werden meist von Medien- oder Werbeagenturen betrieben.

Wo wir schon beim Thema vergleichen sind. Schaue dir unbedingt auch den nächsten Fernstudium-Tipp an.

3. Lass dich nicht von Bewertungen beeinflussen.

Jetzt weißt du, wie du eine passende Fernhochschule findest und dass die Werbung für Fernhochschulen sehr einseitig ist.

Aber es gibt noch eine letzte Hürde, die dich im Laufe der Suche beeinflussen wird.

Bewertungen

Ja, das Internet ist voll von Bewertungen. Du kannst Tage, wenn nicht sogar Wochen verbringen, um Kommentar über Fernunis zu lesen.

🙋 Daher mein Tipp für deine Fernstudium-Auswahl:

Lass dich nicht zu sehr von guten oder schlechten Stimmen beeinflussen.

Fakt ist, du wirst bei allen Hochschulen auf gute, wie auf schlechte Bewertungen stoße.

Fakt ist auch, dass vor allem schlechte Kommentare meist im Affekt geschrieben werden.

Bilde dir daher, wie bereits im vorherigen Fernstudium Tipp erklärt, deine eigene Meinung.

💡 Tipps für Fernstudium Anfänger

Du bist neu im Fernstudium?

Dann nichts wie los.

Hier meine drei ultimativen Fernstudium Tipps für Erstis.

1. Keine Punktlandung ohne Ziel und Plan

Kennst du den?

Ein Spaziergänger sieht, wie ein Förster seine Arbeit mit einer stumpfen Säge verrichtet.

Daraufhin spricht er ihn an, dass er doch seine Säge schärfen sollte.

Die Antwort war: „Keine Zeit – ich muss sägen!“

Hast du gemerkt, worauf ich hinaus will?

Genau wie dem Förster geht es vielen Fernstudenten.

Sie kommen mehr oder weniger schnell durchs Fernstudium, wissen aber gar nicht, wie viel Potenzial sie verschenken.

Denn durch gezielte Planung würde es abgehen wie mit einer frisch geschärften Akkusäge.

🙋 Meine Tipps für ein perfekt organisiertes Fernstudium:

Mit diesem Know-how bist du wie die Feile des Försters, nur schärfst du damit nicht die Säge, sondern deine Sinne.

Bleib dran, es folgt direkt der nächste Fernstudium-Tipp für dich als Ersti.

2. Wissenschaftliches Arbeiten – versuche es zu lieben

Ich halte mich kurz.

Mein nächster und vielleicht wichtigster Tipp für dich als Neuling im Fernstudium ist simpel.

🙋 Mach dir das Fach „Wissenschaftliches Arbeiten“ zum Freund.

Auch wenn es dir nicht leicht fällt – beschäftige dich ausführlich mit diesem Thema, denn es wird dich durch das komplette Fernstudium begleiten.

Wenn du einmal verstanden hast, was eine Forschungsfrage ist, wie du eine Gliederung schreibst, richtig formatierst und zitierst, dann kommst du mit Leichtigkeit durch deine schriftlichen Arbeiten.

Nimm dir daher schon am Anfang des Fernstudiums ausreichend Zeit und verstehe, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert.

Und glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche 😉

Wenn du mir nicht glaubst, dann frag deine Kommilitonen. Wie das geht, erfährst du in meinem nächsten Fernstudium-Tipp.

3. Vernetze dich mit deinen Kommilitonen

Kennst du diese Typen, die sich auf einer einsamen Insel aussetzen lassen, und dort freiwillig ums Überleben kämpfen.

Was treibt diese Menschen an? Vielleicht ist es Idealismus oder wollen sie dem Alltagsstress entfliehen, wer weiß …

Wenn du dich jetzt fragst, was ein einsamer Aussteiger mit dem Fernstudium zu tun hat, dann pass bitte auf.

Im Fernstudium bist du ganz auf die allein gestellt, genau so, wie die Typen auf den Inseln.

Natürlich lebst du in der Zivilisation und hast genug Wasser und Essen.

Aber wenn es um den Anschluss an Mitmenschen (Kommilitonen) geht, bist du so einsam wie auf einer Insel.

Wen fragst du bei Problemen?

Richtig, du hast es erkannt.

🙋 Daher mein Tipp für dich als Fernstudium-Ersti.

Beginne so schnell wie möglich, dich mit deinen Kommilitonen zu vernetzen.

Auf diesem Weg könnt ihr euch nicht nur bei Fragen austauschen, sondern auch Hausarbeiten und Altklausurfragen teilen und virtuelle Lerngruppen bilden.

Je nach Fernhochschule gibt es dazu viele Möglichkeiten wie Facebook- und WhatsApp-Gruppen, Hochschulen interne Teams-Gruppen, Online-Foren oder Online-Communitys.

Fange an und frage dich durch.

Du wirst sehen, ein Netzwerk ist im Fernstudium so wertvoll wie frisches Wasser auf einer einsamen Insel.

Hier erfährst du, wie vernetzen an der IU funktioniert.

💡 Tipps für erfahrene Fernstudenten

Du bist bereits ein alter Hase im Fernstudium?

Dann habe ich drei wertvolle Fernstudium-Tipps für dich.

Aber aufgepasst, es sind wirkliche Profi-Tipps.

1. Denke nicht an das verdammte Geld

Denke nicht immer an das verdammte Geld und hör in diesem Zuge auf, dich über deine Hochschule zu ärger.

Ja, du hast recht, dein Fernstudium kostet viel Geld.

Aber was bringt es dir, wenn du dich deswegen über jede Kleinigkeit aufregst?

Mal ist es ein Rechtschreibfehler im Skript, dann ein arroganter Tutor oder eine verspätete Antwort des Studiensekretariat.

Du kannst es nicht ändern – Punkt!

Du hattest viel Geld bezahlt und dich für die Hochschule XY entschieden, nun ist es so.

Ob es an einer anderen Hochschule besser wäre? Wer weiß …

🙋 Mein Erfolgstipp für dich als erfahrener Fernstudent.

Konzentriere dich auf dein Ziel, lasse dich nicht ablenken und sehe die Kosten als Investition in deine Zukunft.

Wenn du das Fernstudium erst mal hinter dich gebracht hast, dann sind die negativen Aspekte so schnell vergessen, wie der letzte Streit mit dem Chef nach drei Wochen sonnigem Urlaub.

2. Disziplin übertrumpft Motivation

Du hast bereits einige Semester Fernstudium hoch motiviert absolviert.

Das alles womöglich neben Job und Familie.

Das war eine großartige Leistung. Du kannst stolz auf dich sein.

Doch jetzt kommts …

Eines Tages findet sich fast jeder Fernstudent an folgendem Punkt wieder (manche sogar öfter).

Die Motivation ist am Tiefpunkt!

Vielleicht kennst du das Gefühlt, dass auf einmal alles Andere als wichtiger erscheint.

Die Folge ist, dass dein Fernstudium zeitweise auf der Strecke bleibt.

Wie es in dieser Situation weitergeht, ist simpel.

🙋 Der Erfolgstipp für demotivierte Fernstudenten.

Nutze deine Disziplin und gib deiner Motivation einen Ar$$$tritt.

Ja, du hast richtig gelesen.

Jetzt ist es an der Zeit, auch demotiviert weiterzumachen.

Das geht mit eiserner Disziplin.

Denkst du, dass ein Marathon Profi täglich motiviert ist, um zu trainieren?

Nein, bestimmt nicht, aber er ist diszipliniert, um geht trotzdem laufen, ob es regnet oder schneit.

Nutze diesen Tipp und du beendest den Fernstudium-Marathon in deiner angestrebten Zielzeit.

3. Du bist gefragt.

Ich bin ehrlich, jetzt ist es so weit.

Mir sind die Tipps ausgegangen!

Da ich versprochen habe, nicht irgendwelche ausgelutschten Tipps übers Fernstudium zu präsentieren, gibt es nur zwei Tipps für dich als erfahrener Fernstudent – sorry dafür.

Aber aufgepasst.

Darf ich dich bitten, den Lesern und mir auf die Sprünge zu helfen?

🙋 Hast du den ultimativen Tipp für erfahrene Fernstudenten parat?

Dann teile diesen gerne mit uns in einem kurzen Kommentar.

Schon mal ein herzliches Dankeschön im Namen der gesamten ich-mach-weiter Community.

Fazit

Wow, du hast es bis hierher geschafft.

Das beweist, dass du Durchhaltevermögen hast.

Und genau mit dieser Voraussetzung wirst du es (wenn auch mit Hürden) durchs Fernstudium schaffen.

Ich hoffe, dass dich diese Liste mit Fernstudium-Tipps auf deinem Weg weiter bringt.

Selbst wenn du nur einen der Tipps für dein Fernstudium anwendest, wir es dir helfen, die ein oder andere Hürde leichter zu überspringen.

Gehen wir gemeinsam, nicht einsam durchs Fernstudium.

Alles Gute

Dein Michael

P.S. Unterstützen wir uns gemeinsam. Teile dazu deine besten Tipps fürs Fernstudium in einem kurzen Kommentar.


Weitere Beiträge, die dir gefallen werden:

Ist ein berufsbegleitendes Fernstudium zu schaffen?

So funktioniert ein Fernstudium auch ohne Abitur

Fernstudium organisieren – So gehts in kürzester Zeit!

Was sind die Vor- und Nachteile im Fernstudium?


Hier bloggt Michael Schmid,

langjähriger Elektrotechniker, Fernstudent zum Bachelor und Hobby-Blogger… weiterlesen

Um dich zu unterstützen, teilt er hier seine beruflichen und schulischen Erfahrungen.

Folge und Like ich-mach-weiter gerne auf Facebook und/oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar