Fernstudium Logistikmanagement: Erfahrungen + Möglichkeiten (2022)

Fernstudium Logistikmanagement: Faktencheck, Erfahrungen, Fernhochschulen
Ein Logistikmanagement Fernstudium ist der perfekte Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Was es für Möglichkeiten gibt und welche Fernhochschule ein Logistik-Fernstudium anbietet, erfährst du hier im Faktencheck.

Da Erfahrungen wichtiger sind als Werbebotschaften, habe ich Andreas für dich interviewt.

Er spricht offen und ehrlich über seine Erfahrungen im Logistikmanagement Fernstudium (an der IU).

Wenn dies interessant für dich klingt, dann gehts direkt los.

Fernstudium Logistikmanagement – der Faktencheck

Ein Logistikmanagement Fernstudium zum Bachelor wird in Deutschland an mehreren Fernhochschulen angeboten. Stand 08/2022 habe ich folgende Institute gefunden:

🧑‍🎓 IU – Internationale Hochschule – Logistikmanagement (B.A.)

🧑‍🎓 EURO-FH – Logistikmanagement (B.Sc.)

🧑‍🎓 AKAD University – Logistikmanagement (B.A.)

An allen drei Fernhochschulen besteht die Möglichkeit, das Fernstudium 100 % online zu absolvieren.

Fernstudium Logistik – Was sind die Voraussetzungen?

Die Voraussetzungen für ein Bachelor Fernstudium im Bereich Logistikmanagement ist eine Hochschulzulassungsberechtigung.

Dazu gehören u.a. (abhängig von der Hochschule):

  • Allgemeine Hochschulreife – z.B. Abitur
  • Berufliche Aufstiegsfortbildung – z.B. Meister, Techniker
  • Berufliche Qualifikation – z.B. abgeschlossenen Berufsausbildung + min. 3-jähriger Berufserfahrung

💡Tipp: Wie du siehst, ist der Zugang zum Fernstudien auch ohne Abitur möglich.

Wie lange dauert ein Logistikmanagement Fernstudium?

Abhängig von der Hochschule gibt es verschiedene Zeitmodelle im Fernstudium.

  • Die Vollzeit Varianten dauere das Fernstudium meist 6 Semester bzw. 3 Jahre.
  • In Teilzeit gibt es in der Regel Varianten mit 8 und 12 Semestern bzw. 4 und 6 Jahren.

Wenn du dir Vorleistungen anrechnen lässt, dann verkürzt sich die Studienzeit entsprechend.

Wie viel kostet ein Logistikmanagement Fernstudium ?

Aktuell kostet ein Fernstudium zum Bachelor-Logistikmanagement an den drei genannten Fernhochschulen zwischen ca. 10.000 € und 14.000 €.

Du hast bereits Vorwissen? Lass dir Vorleistungen für das Logistik-Studium anrechnen!

Wenn du bereits eine Aus- oder Weiterbildung im Feld der Logistik absolviert, oder sogar schon an einer Uni studiert hast, dann prüfe Folgendes.

Mach Anfragen bei deinen favorisierten Hochschulen, ob diese dein Vorwissen als Vorleistungen anrechnen können.

So verkürzt du nicht nur dein Logistikmanagement Fernstudium, sondern spart dir einiges an Studiengebühren.

Wie das geht?

Das erzählt dir Andreas im folgenden Interview über seine Erfahrungen im Logistikmanagement Fernstudium.

Fernstudium Logistikmanagement Erfahrungen – Andreas berichtet live von der IU

Andreas ist ein hoch motivierter Fernstudent. Er bewältigt sein Fernstudium nämlich neben dem Familienalltag mit 2 Kindern und einem 40 Stunden Vollzeitjob. Trotzdem findet er noch Zeit, sich sportlich aktiv zu halten (check dazu gerne mal seinen Insta-Account im Steckbrief).

Um dir seine Erfahrungen aus dem Logistikmanagement Studium näherzubringen, haben wir ein gemeinsames Interview abgehalten.

Steckbrief von Andreas – bitte aufklappen
Erfahrungsbericht von Andreas S. zum Logistikmanagement Fernstudium (an der IU)Name: Andreas S.
Alter: 33
Instagram: businessandybar
Vorbildung: Fachabitur, gelernter Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistungen
Bist du neben dem Bauingenieurwesen Fernstudium berufstätig: ja, 40h pro Woche (Bundeswehr) + 2 Kinder.
Studiengang: Logistikmanagement B.A. – (IU-Fernstudium)
Zeitmodell: Teilzeit – 48 Monate
Aktuelles Semester: 4 von 8
Dein Fortschritt: vor dem Zeitplan (bin zu schnell)
Aktueller Notendurchschnitt: 2,2

Was waren deine Gründe, ein Fernstudium zu starten? Was für Möglichkeiten erhoffst du dir davon?

Aktuell habe ich noch einen Zeitvertrag bei der Bundeswehr (bis 2026). Um einen bestmöglichen Start (freie Marktwirtschaft) nach der Dienstzeit zu gewährleisten, studiere ich Logistikmanagement im Fernstudium neben der Arbeit.

Als gestandener Familienvater von 2 Söhnen und einer Arbeitswoche von 40h, kam nur ein Fernstudium in Frage.

Viele Personen stehen einem Fernstudium kritisch gegenüber, was ist deine Meinung dazu?

In der Tat gibt es Leute in meinem Bekanntenkreis, die fest davon überzeugt sind, dass ein Fernstudium nicht „wirklich“ anerkannt ist. Sie sagen, die Personalabteilungen in Firmen würden eher die „normalen“ Studenten für die offenen Stellen bevorzugen.

Für mich sind solche Aussagen jedoch absoluter Quatsch.

Die Kritiker mache ich jedoch stets mundtot – mit folgenden Argumenten:

„Ein Student an einer Präsenzuni hat nur zwei Aufgaben -> zur Uni zu gehen und zu lernen. Ein Fernstudent hingegen steht mitten im Leben, mit einem Vollzeitjob, ggf. mit einer Familie und nebenbei das Studium.

Die Möglichkeiten zum Lernen ergeben sich in der Regel erst abends, wenn sich der Familien- und Arbeitsalltag beruhigt hat (Kinder schlafen etc.). Trotz der ganzen Einflussfaktoren noch nebenher zu studieren, zeugt von einer absoluten Zielstrebigkeit, Geduld, Eigenmotivation, Wissbegierde, Organisationstalents, Leistungsbereitschaft und Stressresistenz.

Diese Eigenschaften unterstreichen den Charakter eines Menschen und haben bei dem Personalchef meiner Meinung nach eine höhere Gewichtung.“

Wie bist du auf die IU aufmerksam geworden?

Durch einen Kameraden innerhalb der Bundeswehr. Viele Soldaten studieren an der IU.

Warum hattest du die IU als Fernhochschule ausgewählt?

Ich habe viele Fernuniversitäten verglichen, jedoch hat die IU das für mich beste Gesamtpaket.

Das überzeugende Argument für mich war, dass man die Prüfungen an der IU von zu Hause schreiben kann. Als zweifacher Vater ist diese Möglichkeit „Goldwert“.

Konntest du dir für dein Logistikmanagement Fernstudium Vorleistungen anrechnen lassen?

Ja. Als gelernter Logistikkaufmann konnten mir auf das Fernstudium einige Module angerechnet werden.

Zum Beispiel: BWL 1, Marketing 1, Kollaboratives Arbeiten, Transport + Umschlag, Computer Training, KLR 1, Buchführung und Bilanzierung.

In der Summe waren es 27 Creditpoints, die mir aufgrund meiner Ausbildung anerkannt wurden – quasi knapp ein ganzes Semester.

Warst du mit dem Ablauf der Anrechnung an der IU zufrieden?

Ja sehr, weil die Anerkennung ziemlich fix ablief. Nach ca. 1 Woche (nach Antragsstellung) hatte ich schon die Bestätigung, dass mir 27 Creditpoints angerechnet werden.

Wie bist du aktuell mit dem Fernstudium an der IU zufrieden?

Bisher würde ich der IU 5/5 Sterne geben. Ich bin von der Fernuniversität bisher sehr angetan und freue mich auf die Zukunft.

Die IU wirbt auf ihrer Website mit dem Slogan „Dein Fernstudium Logistikmanagement ist maximal praxisorientiert ausgerichtet.“ – Stimmt das? Hat der Studiengang wirklich einen guten Bezug zur Praxis?

Im Studiengang sind einige Hausarbeiten aus der Sicht von fiktiven (logistische) Unternehmen zu schreiben.

Hier muss das gelernte Wissen angewandt und im Unternehmen „durchgespielten“ werden.

Beispiel: Das Unternehmen strebt eine kosteneffizientere Lösung an oder möchte den internen Materialfluss optimieren. Die eigenen Ideen und Konzepte sind hier gefragt.

Ich würde schon sagen, dass der Studiengang Logistikmanagement einen praktischen Bezug hat.

Hast du nach vier Semestern Fernstudium bereits einen fachlichen und / oder beruflichen Nutzen davon?

Ja, ich konnte bereits logistische (veraltete) Prozesse innerhalb der Abteilung optimieren und nachhaltig verbessern.

Weiterhin werde ich von meinem Chef vermehrt für (logistische) Vorträge und Präsentationen eingesetzt, um Mitarbeiter zu schulen.

Viel Praxisbezug bedeutet in der Regel auch eine gute Betreuung durch Tutoren und Dozenten. Wie fühlst du dich im IU Fernstudium betreut?

Tutoren und Dozenten kannst du jederzeit anschreiben und sogar an verschieden Teams-Veranstaltungen teilnehmen. Bisher habe ich jedoch „noch“ keine Hilfe von einem Dezenten benötigt.

Was sind deine Erfahrungen mit den Klausuren im Logistikmanagement Fernstudium?

Es macht einen riesigen Unterschied, ob man ein Skript mit 100 Seiten oder mit 200 Seiten erhält. Mehr Seiten à mehr lernen.

Ich persönlich lese mir im Vorfeld alles genau durch und erstelle eine Zusammenfassung. Diese Zusammenfassung wird im nächsten Schritt gekürzt. Als Letztes drehe ich meine „Lern-Runden“ (ich muss mich bewegen) und lerne das Skript auswendig.

In der Regel brauche ich für ein Modul (Klausur) ca. 6. Wochen. Erst dann fühle ich mich für die Klausur bereit. Ich finde die vorgegebene Zeit während einer Onlineklausur fair und machbar.

Es macht einen großen Unterschied, ob man die Klausur in einem großen Saal mit mehreren Kommilitonen schreibt, oder zu Hause am Schreibtisch. Das gewohnte Umfeld trägt dazu bei, dass man „beruhigter“ und „gelassener“ an die Prüfung ran geht. Überfüllte Prüfungssäle erzeugen bei vielen Leuten Aufregung und Stress. Was mich während einer Klausur stört,… à siehe nächste Frage.

Hand aufs Herz – hast du an der IU schon schlechte Erfahrungen gemacht?

Ja, ich finde es manchmal sehr ärgerlich, dass die Korrektur der IU-Hausarbeiten länger als 2 Monaten dauern. Aktuell warte ich noch auf die Korrektur von 3 Hausarbeiten (2x Mai, 1x Juni). Das Sekretariat kann dem Tutor eine Nachricht hinterlassen, jedoch wird der Prozess dadurch nicht beschleunigt.

Weiterhin finde ich es sehr störend, dass die Proctoren während der Online-Klausur ausschließlich englisch und mit einem oft kaum verständlichen Akzent sprechen. Es existiert zwar einige deutsch sprachige Proctoren, diese sind jedoch ständig „ausgebucht“.

Hast du trotz des Fernstudiums Kontakte zu anderen Kommilitonen?

Nein. Ich bin der klassische „Einzelkämpfer“. Ich bin konzentrierter, wenn ich allein arbeite.

Findest du die Kosten für das Fernstudium Logistikmanagement B.A. an der IU verhältnismäßig?

Unterm Strich belaufen sich die Studiengebühren für das IU Fernstudium auf ca. 14.000 €. Es ist zwar auf den ersten Blick viel, aber man investiert in seine Zukunft.

Ich sehe dies als eine einmalige Investition für eine bessere „Karriere“ an. Für diesen Preis bekommt man aber auch sehr viel geboten à Service, Betreuung, gedruckte Skripte, Porto, Lern-Apps, Zugang zur Bibliothek und MS Office Paket.

Hast du für dein Fernstudium ein Anrecht auf BFD der Bundeswehr (Berufsförderungsdienst)?

In meinem Fall bezahlt die Bundeswehr die kompletten Kosten des Fernstudiums im Rahmen des BFD – Bundesförderungsdienstes (Vorbereitung für die freie Marktwirtschaft nach der Dienstzeit). Aber ich hätte die Summe auch jederzeit aus eigener Tasche bezahlt.

Motivation im Fernstudium, das macht vielen Studenten zu schaffen. Wie geht es dir dabei?

Ich schaue mir jeden Tag meinen Studienablaufplan an und sehe mein Ziel in Großbuchstaben-> BACHELOR OF ARTS LOGISTIKMANGEMENT.

Dies motiviert mich sofort zum Lernen und zum Durchhalten. Ein Blick auf die Fotos meiner Kinder gibt mir auch einen ordentlichen „Lern-Boost“, weil ich auch nach der Bundeswehrzeit meinen Kindern etwas bieten möchte.

Empfindest du den Lerndruck im Fernstudium als angemessen oder ist es für dich eher stressig?

Es gibt keinen Lerndruck, du bereitest dich so vor, wie du es für richtig hältst. Möchtest du die Klausur in 3 Wochen schreiben, musst du entsprechend schneller lernen.

Machst du eine gezielte Planung für dein IU Fernstudium?

Ich habe meinen Studienablaufplan auf DIN A0 ausgedruckt und an die Wand gehängt. Ich motiviere mich selbst, indem ich bestandene Prüfungen mit einem grünen Marker markiere.

Ich plane im Fernstudium so, dass ich versuche ein Modul stets innerhalb von 6 Wochen abzuschließen, um nicht in Verzug zu kommen.

Wie oft und lange lernst du pro Woche für dein Fernstudium?

Ich lerne für das Fernstudium täglich (Mo. bis Fr.) ca. 2 bis 3 Stunden.

Hast du einen letzten Tipp, was Studierende im Studiengang Logistikmanagement B.A. auf jeden Fall beachten sollten?

Schaut euch die Inhalte des Studienganges an und prüft im Vorfeld, ob euch die Module zusagen.

Logistik ist wirklich ein sehr spannendes Thema und man erhält viele Einblicke rund um das Thema, Transport, Zoll, Warenfluss, BWL, VWL, SCM. Während des Studiums wird einem erst bewusst, welcher logistische Aufwand hinter einem einzelnen Produkt steckt und wie der Informations- / Warenfluss international funktioniert.

Würdest du die IU – Internationale Hochschule weiterempfehlen?

Ja absolut, weil man wirklich total flexibel und unabhängig ist. Du allein bestimmst, wie, wo und wann du lernst. Und die Prüfungen werden dann geschrieben, wenn man sich bereit fühlt (Keine Termine oder Deadlines).

Die IU stellt viele Podcasts, Folien, Course Feeds zu Verfügung, um ein erfolgreiches Selbststudium zu gewährleisten. Ich bin mit dem Logistik Fernstudium aktuell sehr zufrieden und hätte nie gedacht, dass ich überhaupt studieren „kann“, da ich früher sehr lernfaul war. 😀

Würdest du deinen IU Studiengang Logistikmanagement weiterempfehlen?

Logistikmanagement ist theoretisch ein reines BWL Studium mit logistischem Schwerpunkt. Ja, ich empfehle das Studium weiter, weil die Branche boomt und IMMER benötigt wird.

Seien es Handys, Autos, Küchen, Spielzeuge, Nahrung etc., alles hat eine logistische Vorgeschichte. Mit dem abgeschlossenen Logistik Studium öffnen sich viele Türen im Bereich der Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Distributionslogistik, Entsorgungslogistik, Industrie etc. – arbeitslos bleibt man nicht. 😉

Wie bewertest du das IU Fernstudium?

Dem IU-Fernstudium gebe ich 5 von 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

Welche Bewertung gibst du dem IU Studiengang Logistikmanagement?

Ich bewerte das Logistikmanagement Fernstudium an der IU mit 4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

Weil ich persönlich finde, dass der Studiengang Logistikmanagement mit einigen „unnötigen“ Modulen ausgestattet wurde (Design Thinking, interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen etc.). Stattdessen hätte ich mir lieber wirtschaftliche oder logistische Themen gewünscht.

Lieber Andreas, ein herzliches Dankeschön für dein offenes und aufschlussreiches Interview über dein Logistik-Fernstudium. Weiterhin alles Gute und viel Erfolg. 🙏🙏

Fernhochschulen, die ein Logistik-Fernstudium anbieten

Folgend findest du Hochschulen, die ein Online-Studium im Bereich Logistik anbieten:

💡Tipp: Fordere zum direkten Vergleich die jeweiligen Infomaterialien der Hochschulen zukommen.

Wenn eine interessante Fernuni fehlt, schreibe mir gerne einen Kommentar.

Fernstudium Logistikmanagement – Fazit

Ein Fernstudium bedeutet nicht nur viel Lernen, sondern verlangt auch ein nötiges Maß an Motivation. Dies ist unabhängig davon, ob du Logistkmanagement oder einen anderen Studiengang wählst.

Andreas spricht in seinem Interview über seine Erfahrungen darüber und gibt einige Tipps.

Ich finde seine Einstellung sehr inspirierend, da ich selbst manchmal mit meinem Voranschreiten im Fernstudium hadere.

Fakt ist, dass sich der Studiengang Logistikmanagement hervorragend als berufsbegleitendes Fernstudium anbietet. Auf diese Weise kann das gelernte direkt in der Praxis umgesetzt werden. Dies beschreibt Andreas ausführlich in seinem Erfahrungsbericht.

Auf gehts.

Prüfe deine Möglichkeiten und informiere dich bei den Hochschulen über deine Möglichkeiten der Anrechnung von Vorleistungen.

Fragen kostet nichts, außer ein paar Klicks zu den aussagekräftigen Infomaterialien!

💡 Tipp: Hast du Interesse an der IU-Internationalen Hochschule? Dann lies dir unbedingt den Beitrag zur IU Rabatt-Aktion durch.

Wenn du Fragen zu diesem Beitrag hast, schreibe gerne einen Kommentar. Ich beantworte alle Anfragen, versprochen.

Ich wünsche dir alles Gute bei der Wahl der richtigen Fernhochschule.

Herzliche Grüße

Michael – IU Fernstudent

P.S. ✍️ Hast du auch Lust auf ein Interview über dein Fernstudium?

Dann melde dich gerne per E-Mail bei mir. Ich freue mich auf dich. 🙏🙏


Folgendes könnte dich auch interessieren:

✅ Ob die IU eine seriöse Hochschule ist, erfährst du hier

✅ Meine + weitere Erfahrungen zur IU Hochschule


Hier bloggt Michael Schmid,

er ist glücklicher Familienvater, Fernstudent und Blogger. Weiterlesen …

Auf diesem Blog schreibt er über seine Erfahrungen im Fernstudium und der beruflichen Weiterbildung.

Mit seinem Motto „ich mach weiter“, überzeugt er seine Leser vom lebenslangen Lernen und unterstützt Sie auf dieser Reise.

Schreibe einen Kommentar